Prozesskostenhilfe nur bei pflichtverteidiger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Prozesskostenhilfe gibt es im Strafrecht nicht. Sollte ein Fall der notwendigen Pflichverteidigung vorliegen wird das Gericht einen Verteidiger bestellen ob der Angeklagte will oder nicht. Die entsprechende Vorschrift dafür findest Du hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__140.html

Sollte ein Fall der norwendigen Pflichverteidigung vorleigen kannst Du natürlich auch zu einem RA Deines Vertrauens gehen, dieser wird dann entsprechend beantragen ihn als Pflichverteidiger beizuordnen, wenn er denn mit dem staatlichen Honorar zufrieden ist.

Allerdings tauchen die Kosten für die Pflichtverteidigung bei der Gesamtabrechnug in den Gerichtskosten wieder auf. Bezahlen musst du ihn also, wenn Du kannst, ohnehin.

Im Strafverfahren gibt es keine Prozesskostenhilfe. Da kann nur vom Gericht ein Pflichtverteidiger berufen werden.

Wieso hast du den Anwalt nicht gefragt?

ja das bekommst du!es wird ein antrag gestellt und der richter/richterin entscheidet das während oder ich glaube sogar vor der gerichtsverhandlung obs genehmigt wird oder nicht.er hatte wohl keine lust,sein verdienst wäre wohl zu niedrig ausgefallen.

Wird wohl Strafrecht sein - oder?

ja

0
@ohboyz

ich check das alles net mit prozesskostenhilfe und auf was der anwalt wartet

0
@ohboyz

Pflichtverteidiger im Strafprozess:

"...Im Gegensatz zum staatlich bestellten Pflichtverteidiger steht der Wahlverteidiger, den der Angeklagte selbst mandatiert. Typischerweise wird im Fall einer notwendigen Verteidigung dem Angeklagten mit Übersendung der Anklageschrift mitgeteilt, dass er einen Verteidiger seiner Wahl benennen möge und dass ihm andernfalls ein Pflichtverteidiger durch das Gericht bestellt wird. Der ggf. vom Angeklagten mandatierte Wahlverteidiger hat die Möglichkeit, einen Antrag auf Beiordnung zum Pflichtverteidiger zu stellen, wobei er für diesen Fall sein Wahlmandat niederlegen muss. Letztlich kann der Angeklagte somit seinen Pflichtverteidiger mittelbar selbst bestimmen, vorausgesetzt, der gewünschte Verteidiger ist auch bereit, das Mandat zu übernehmen und als Pflichtverteidiger tätig zu werden..."

0
@DietmarBakel

Genau kenn ich mich nicht aus - bin kein Jurist. Aber in jedem Fall bekommst Du einen Verteidiger. Das müsste Dir der Anwalt eigentlich auch gesagt haben.

Prozesskostenhilfe gibt es im Strafrecht so nicht, wie z.B. im Sozailrecht.

0

Was möchtest Du wissen?