Prozess wegen Cannabis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ok ich bin jetzt fast 40 und meine Vorstrafenliste ist noch leer -.- Hab ich was falsch gemacht?

Aber zum Thema: Bei Dir wird es wohl langsam Zeit für eine Jugendstrafe um dich wieder auf den rechten Weg zu bringen. Aber da steht wohl Aussage gegen Aussage, schätze mal dieses Mal ist es noch nicht so weit...

Was den Führerschein deines Bekannten angeht ist das mindeste was auf Ihn zukommt ein Ärztliches Gutachten. Wenn er Pech hat (je nachdem was er zu Protokoll gegeben hat bei der Polizei) auch gleich eine MPU und Führerscheinentzug. Regelmäßiger THC-Konsum und Führerschein passen halt nicht zusammen, auch nicht auf Rezept

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Josup
27.06.2017, 17:22

Jugendstrafe und rechter Weg auf jeden Fall sowas zieht.ein nur noch mehr in den Sumpf Sozialstunden oder so daraus.lernt man

0

Da du 14 bist werden keine Kosten höchstwahrscheinlich auf dich zu kommen wenn du die Wahrheit sagst.
Mit der Einverständnis deiner Eltern wird dir eine haarprobe entnommen die auf die letzten Monate zurückführen kann ob du gekifft hast oder nicht.

Dein Kumpel hätte von Anfang an ein Rezept haben müssen. Davor war die Beschaffung illegal und dabei bleibt es.
Sag ihm das er wenn er das Gras abholt, danach auch seine Bescheinigung oder irgendeinen Nachweis dabei haben soll, falls er angehalten wird. Führerschein ist er aber evtl los. Wegen Tauglichkeit und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
27.06.2017, 17:55

Kiffen ist nicht strafbar.

0

Wenn es Aussage gegen Aussage steht, kommst du wahrscheinlich davon. Aber der Richter wird dich zur Sicherheit ordentlich verwarnen.

Falls du doch Gras geraucht haben solltest: In deinem Alter ist Cannabis sehr ungesund und beeinträchtigt die Hirnentwicklung. Außerdem schädigt kiffen (wie jede Art von Rauchinhalation) die Lungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU hast nur ein paar sozialstunden zu befürchten ! Ob es dazu kommt wird sich zeigen .

Prozesskosten fallen idR nicht an .JGG

Deinem Freund erwartet die Entziehung der Fahrerlaubnis !

Nach § 14 FEV gilt als ungeeignet zum führen von Kraftfahrzeugen wer regelmäßig Cannabis konsumiert .

Warum er konsumiert interessiert die Fahrerlaubnisbehörde recht wenig !

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?