prozentrechnungs formel

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

man muß sich nur ein paar Kleinigkeiten merken und zur Not etwas experementieren:

 

Prozent bedeutet von 100

 

Sollen Prozente auf eine Zahl aufgerechnet werden, werden diese auf die 100 aufgerechnet.

 

Bei einer Erhöhung von z.B. 19% werden es also 119

 

so wird es dann errechnet:

 

Beispiel 200 + 19%

 

200 x 119  : 100

 

Sollen Prozente von einer Zahl abgezogen werden, werden diese von den 100 abgezogen.

 

Bei Abzug  von z.B. 19% werden also 81

 

Beispiel 200 - 19%

 

200 x 81 : 100

 

Ist doch eigentlich einfach, oder? ;-)

Prozentsatz * Grundwert = Prozentwert

Prozenwert : Grundwert = Prozentsatz

Prozentwert : Prozentsatz = Grundwert

ich kann mir das so net merken

 

0

Excel Formel zur Berechnung einer Fehlquote

Habe in Excel eine Mitarbeiter-Datenbank Aufgelistet sind die Arbeitstage laut Tarif und die Fehltage. Muss nun eine Fehlquote (in Prozent) angeben Kennt jemand die passende Formel oder Rechnung? Danke

...zur Frage

Negative PQ-Formel?

Also wenn ich bei der PQ Formel in der Aufgabe, zum beispiel bei x² - 6x + 5, habe ich ja für p eine negative zahl. Wenn ich dann diese in der Klammer der Formel einsetze müsste ich ja eigentlich auch eine negative zahl rausbekommen. Fällt das Minus einfach weg und wenn ja wieso?

...zur Frage

Mit welcher Formel rechnet man 80 Prozent von 12.000?

Mathe Prozent

...zur Frage

Berechnen des durchschnitt von Noten in Prozent?

Hey Leute, habe zwei Noten( die in Prozent angegeben werden) von der Schule bekommen, ich weiß aber nicht wie ich den Durchschnitt ausrechne, kann mir einer helfen? Bitte mit Formel. Ich habe einmal 82% erreicht und 96%

...zur Frage

Eine mysteriöse Formel der Bestrahlungsstärke. Wo kommt sie her?

Hallo liebe Community,

ich mache zurzeit eine Facharbeit in Physik und dabei geht es um diesen Versuch: http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/sonne/versuche#lightbox=/themenbereiche/sonne/lb/bestimmung-solarkonstante-alublock.

Ganz kurz: Ich bestrahle mit einer 1000 W - Lampe eine 10x10 cm Metallplatte und ermittle durch eine Formel die Bestrahlungsstärke in W / m². Die Formel lautet so:

c ⋅ m ⋅ Δϑ / A⋅ Δt

Es ist offensichtlich, dass der Zähler die Wärmekapazität beschreibt.. Aber wieso muss ich das durch die Fläche mal die bestrahlte Zeit teilen? Ich habe schon in zig Büchern nachgeschaut, diese Formel habe ich nirgendwo gefunden. Diese Formel habe ich bis jetzt nur in Verbindung mit diesem Versuch gesehen. Auch bei dieser Facharbeit:

(Auf Wunsch werde ich euch den Link dazu schicken, ich kann nicht mehr als 1 Link in einer Frage haben ...)

Aber ich würde bei meiner Facharbeit gerne auch was über die Herleitung erzählen, nur weiß ich nicht wo ich nachschauen sollte. Könnt ihr mir vielleicht dabei behilflich sein?

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

Meine Idee: Vielleicht wurde die Formel für Die Wärmekapazität mit einer anderen Formel multipliziert, wo die andere Formel A⋅ Δt im Nenner hat?

...zur Frage

Formel um Zeitdilatation zu berechnen?

Ich suche eine Formel die angibt , wie viel schneller / langsamer die Zeit als auf der Erde vergeht. In der Formel sollte die Geschwindigkeit (+Erdbeschleunigung) sowie Newton angeben sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?