Prozentrechnung/ doppelter Dreisatz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leider verhält sich die Durchschnittsrechnung anders, als man meint.
Aus dem Durchschnitt bisheriger Leistungen plus einer neuen Leistung ergibt sich nicht der Durchschnitt derGesamtleistung.

Um einen Schnitt (auch für deine Voraussage) zu haben, musst du wieder alle Zensuren addieren und neu mitteln!

Nimm das einfache Beispiel: 1; 2; 3; Mittelwert = 2
Kommt eine 3 hinzu, ist der Mittelwert aus dem vorherigen Mittel + neuer Zensur (2 + 3)/2 = 2,5

Addierst du aber von vorne, ergibt sich: 9/4 = 2,25

Für eine Mindestanforderung an deine nächste Zensur musst du wieder sämtliche Ergebnisse heranziehen!

--- 

Üblicherweise werden Zensurenschnitte so berechnet, Welchen statistischen Wert an sich das hat, bleibe mal dahingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

((0,8 * 2,0) + (0,2 * x )) = 2,2 

Du musst nur noch nach x auflösen. Es kommt raus, dass du noch eine 3,0 schreiben darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
13.02.2016, 11:08

Als matemat. Aufgabe richtig! Für die echte Notenermittlung in der Schule komplett unbrauchbar!

0

Hi :)

Naja, 80% sind deine 2,0. Die anderen 20% sind die Klausur. Raus kommen muss 2,2 und die Note deiner Klausur sei X. Dann ergibt sich:

(0,8*2,0) + (0,2*x) = 2,2 |  Klammern auflösen

1,6 + 0,2x = 2,2 | - 1,6

0,2x = 0,6 | *5

x = 3,0

Das war's - du darfst also im schlechtesten Fall eine 3,0 schreiben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
13.02.2016, 10:33

Die Antwort ist korrekt, die Rechnung auch; aber die Aufgabe ist völliger Blödsinn. Hier wird so getan, als gehörten Noten zu einer metrischen Skala - und dazu gehören sie nicht. Eine 2 ist nicht doppelt so gut wie eine vier oder dreimal so gut wie eine 6. Die Note 2 bedeutet nur, daß die Leistung besser war als die mit einer Note 3 bis 6 bewerteten und schlechter als die mit einer 1 bewerteten. Es handelt sich lediglich um eine Ordinalskala. Gesamtnoten können eigentlich nicht nach einem arithmetischen Mittel aller benoteten Leistungen berechnet werden. Anscheinend wissen das aber selbst viele Lehrer nicht.

Herzliche Grüße,

Willy

2

Ganz einfach: ((Endnote x 10)-(2 x 8)):2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?