Prozentrechnung Buchführung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

450000€-45000€ =405000€ plus 75000€ = 480000 €. Vielleicht hattest du bei den Überführungskosten den Bruttopreis genommen. In diesen Fällen musst du die Umsatzssteuer immer rausrechnen.

von 480000 darf er jährlich 25 % abschreiben. Im Jahr der Anschaffung allerdings nur für zwei Monate, also 20000 €. Danach schreibt er dann pro Jahr 120000 € ab. Somit bliebe für das fünfte Jahr noch ein Zeitraum von 10 Monaten, also 100000 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

450.000,00€- 10% 450.000,00€ -45.000,00€= 405.000,00€

Überführungsaufwendungen BRUTTO 89.250,00€

89.250,00€ / 100% * 119% = 75.000,00€

405.000,00€ + 75.000,00€= 480.000,00€

Du musst alle Kosten von dem Nettopreis des Krans auch in Netto abziehen. Hatte ich zum Glück erst in der Berufsschule nur noch viel schwieriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blub1234
31.01.2013, 15:33

du meinst wohl (89250,00 100)/ 119 = 75000 um die ust abzuziehen. aber warum geht dann nicht die rechnung (450000100)/110 um die 10% abzuziehen auf? wie rechne ich das mit dem taschenrechner am besten?

0

90 % von 450.000 sind 405.000. Überführungskosten netto sind 75.000. 405.000+75.000=480.000.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?