Prozentrechnen %% frage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, es stimmt nicht.

durchschnittlicher Umsatz pro Mitarbeiter im Vorjahr: 60.000€
durchschnittlicher Umsatz pro Mitarbeiter im Geschäftsjahr: 93.750€

Da sieht man doch schon ohne groß zu rechnen, dass ein Ergebnis von unter einem % (= 937,5€ oder 600€) nicht möglich sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lamar90
17.10.2016, 18:48

Soweit bin ich auch. Dann ist es bei dem ersten 2,5% und bei dem zweiten 3,125%... sag mir mal was ich danach machen muss?

0

Ja, das stimmt. kA was die Aufgabe ist aber ja, die Lösung passt xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier die aufgabe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChaosNe0
17.10.2016, 18:38

Stimmt überhaupt nicht.

Folgende Tipps kann ich geben:

"Umsatz je Mitarbeiter" heißt, dass du den Umsatz eines Jahres durch die Mitarbeiteranzahl des gleichen Jahres teilst.

Um zwei Werte via Prozentrechnung zu vergleichen, teilt man den in chronologischer Ordnung höheren Wert durch den in chronologischer Ordnung niedrigeren Wert, also in diesem Fall "Umsatz je Mitarbeiter" der zweiten Zeile durch "Umsatz je Mitarbeiter" der ersten Zeile.

Wenn du den Wert berechnet hast, ist er wie folgt zu interpretieren:

1. Fall (Wert >1): -1, dann in Prozent umwandeln (also in der Notation *100 und das Prozentzeichen dranschreiben) Das ist dann deine Steigerung.

2. Fall (Wert =1): Keine Veränderung.

3. Fall (1> Wert >=0): in Prozent umwandeln (also in der Notation *100 und das Prozentzeichen dranschreiben), 100 - [neuer Wert] Das ist dann dein Abschwung.

4. Fall (Wert >0): Rechenfehler garantiert!

0

Nein, die Antwort stimmt sicher nicht, ist viel zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?