Prozente abbauen ohne eigenes Auto

5 Antworten

Also, in Frankreich zählen die Jahre der Fahrerlaunis, hier bei uns die Jahre eines Vertrages. Ein Berufskraftfahrer mit Millionen von km ist privat eben Anfänger. Merke: Eine Rabattübertragung vom Onkel ist nicht möglich, so jedenfalls die Vorgaben.

Du Kannst nach einigen Jahren mit verminderten % anfangen, wenn es einen Zweitwagen gibt, der auf deine Eltern, Onkel, Opa angemeldet ist und dieser bescheinigt, dass Du in den letzten Jahren damit gefahren bist. Ich glaube, dass muss 2 Jahre sein. dann kann man die Prozente des 2. Wagens übernehmen.

Wie kann man nachweisen, dass ich mit dem Auto gefahren bin?

0
@BrackSlider

Der jenige, auf dem das Auto angemeldet war, muss es bestätigen, bei seiner Versicherung. Ging bei mir damals ganz einfach, meine Eltern hatten 2 Autos, ich habe es genutzt um damit zur Arbeit zu fahren und nach einiger Zeit haben wir das Auto auf meinen Namen umgeschrieben, da war der Vers.futzi da und ab da bin ich mit den verringerten % gefahren.

0

Aber nicht bei allen Versicherungen ist eine Übertragung von Onkel auf Neffen möglich, sondern nur in direkter Linie (Eltern-Kind oder unter Ehegatten)

0
aber das ist nirgends angegeben.>

Das kann aber im Schadensfall zu Problemen führen, wenn du nicht als berechtigter Fahrer angegeben bist.

Versicherungsschutz würde zwar bestehen, aber die Versicherung könnte die Prämie rückwirkend so anpassen, dass du fahren dürftest und auch eine Vertragsstrafe zum Beispiel in Höhe eines Jahresbeitrags erheben.

Versicherungsprozente nur als Fahrer?

Hab eine Frage zu Kfz-Versicherungen...

Meine Mutter möchte unbedingt, dass mein Auto als Erstwagen auf meinen Stiefvater zugelassen wird da der mit SF35 fährt und momentan keinen Erstwagen hat sondern ein Firmenauto... finanziell gesehen wäre das auch die günstigste Lösung aber

Das stimmt doch nicht, dass ich dadurch in der SF Klasse in folgenden Jahren niedriger eingestuft werde oder? Außer mein Stiefvater überschreibt mir dann die Prozente, was aber auch nichts bringen dürfte, weil ich ja dann immer noch kein Auto selbst auf mich versichert habe oder? Bin ja beim Auto meiner Mutter ebenfalls seit ich den Führerschein habe ( 2007) als Fahrer mitversichert und hab noch keine SF 5..

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege :)

...zur Frage

Versicherung prozente veringern?

Ich hab bald meinen Führerschein, Auto habe ich schon ( Golf3 1.6)

Wollte Mal Fragen wie das läuft wenn meine Mutter den als Zweitwagen anmeldet und mich da auch rein macht. Dass meine Prozente runter gehen

...zur Frage

Fremder baut Unfall mit deinem Auto

Folgendes Szenario: Freund / Freundin mit Führerschein fährt mit deinem Auto (du sitzt auf dem beifahrersitz ) und baut Unfall. Er/Sie zahlt Unfall kosten aus eigener Tasche und bei dir steigen die Prozente.

...zur Frage

Autoversicherung - heute Führerschein erhalten und noch nicht als Fahrer eingetragen. Trotzdem mit Auto fahren?

Hallo liebe User :) Ich habe eine Frage zur Autoversicherung:

Und zwar habe ich heute meine Fahrprüfung bestanden und den Führerschein erhalten. Problem ist, dass mein Auto als Zweitwagen bei der Versicherung meines Vaters (HUK 24) mitversichert ist und ich nicht als Fahrer eingetragen bin. Das konnte bislang nicht vorgenommen werden, da ich noch keinen Führerschein hatte und die unbedingt die Daten brauchten.

Mein Vater hat die Zugangsdaten und kann sie mir nicht geben. Sprich, ich kann mich nicht als Fahrer eintragen lassen.

was würde denn schlimmstenfalls passieren wenn ich trotzdem mit dem Auto fahre und evtl einen Unfall baue ?

...zur Frage

Was passiert wenn ich (junger Fahrer) ein Unfall baue, jedoch nicht eingetragen bin?

Wie schon in der Frage erwähnt würde es mich interessieren was passiert, wenn ich (junge Fahrer) einen Unfall baue, jedoch nicht bei der Versicherung eingetragen bin.

Zum interessieren mich die Folgen der Versicherung und zum anderen die Folgen evtl. im Bezug zu meinem Führerschein etc.?

Danke im Voraus!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?