Provokation in der Familie

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hättest dich nicht zu dem "Abwerfen" hinreißen lassen sollen, sondern auf einer verbalen Lösung beharren sollen, wo deine Mutter mit inkludiert ist.

Also nach dem Motto: gib den Zettel her, wir lösen das jetzt zusammen, und erst dann ist das Spiel beendet!

Es wäre die Sache deiner Mutter, hier den regulierenden Part zu übernehmen. Gerade bei Gesellschaftsspielen ist die erzieherische Funktion ganz wichtig und das kann eigentlich nur ein Elternteil übernehmen.

Kleineren Kindern kann man es auch nicht durchgehen lassen, wenn sie bei Mensch ärgere dich nicht die Spielsteine brüllend vom Tisch fegen, weil sie nicht gewinnen.

Das hilft dir aber jetzt nicht weiter. Wenn du deine Schwester kennst, solltest du dergleichen Eskalationen im Vorfeld zu vermeiden suchen - nicht umsonst sagt man "Der Klügere gibt nach". Wahrscheinlich ist sie durch sich selbst schon am meisten gestraft. Ihr Verhalten ist nicht das einer 22jährigen, sondern das einer bockigen 8jährigen, die nicht gewonnen hat. Und alles auf eine "Krankheit" schieben, wird sie im Leben nicht weiterbringen.

Wenn Du in Spiel und Spaß keine Freude findest dann lass es sein.

Ich verstehe dich sehr gut. Ich hatte früher ähnliche Probleme mit meiner Schwester. Ich rate dir trotzdem und auch deswegen: Verzeihe ihr dies Lapalie einfach. Gib ganz einfach nach. Das persönliche Problem zwischen euch wird nicht besser, wenn du bie diesem in der Sache sehr geringen Problem auf dein Recht beharrst. Ich schaue zurück auf meine vielen Streits mit meiner - auch kranken - Schwester voller Mitleid und Bedauern, ihr das Leben schwerer statt leichter gemacht zu haben. Mach du es besser.

Findet ihr ich sollte mich in die Erziehung meiner Mutter einmischen?

Hallo, zunächst mal... Meine Mutter ist eine gute Mutter, aber auch sie kann Fehler machen.

Also mein Bruder 13 und ich 16 wurden eigentlich mir viel Freiheit erzogen, aber wurden auch geschlagen. Also nicht brutal, sonder halt leichtere Ohrfeigen. Obwohl es keine großen Schmerzen verursacht hat, muss ich sagen, es hat mich damals belastet, dass meine Eltern in irgendeiner Form schlagen. Und ich bin sicher, dass hat dazu beigetragen, dass ich mich mein ganzes Leben schon meinen Eltern gegenüber distanziert verhalte. Mir fällt es schwer Mama zu sagen zum Beispiel.

Jetzt haben wir noch eine kleine Schwester, die 5 Jahre alt ist. Und ich denke ich bin was Erziehung angeht meiner Mutter ein Stück voraus und ich würde meinen Kindern zum Beispiel nie seelisch oder körperlich weh tun.

Meine Eltern "klapsen" meine Schwester aber gelegentlich und schreien sie oft an. Ich muss gestehen auch mir fehlt oft die Geduld und ich weise sie oft ab. Aber mir zerreißt es das Herz wenn meine Eltern sie schlagen, auch wenn es nicht hart ist.

Sonst ist meine Mutter eine gute Mutter. Sie unternimmt viel mit uns, hören uns zu.....

Findet ihr ich übertreibe da? Meint ihr ich sollte mich da einmischen? Meine Mutter hat es eigentlich nicht so gerne wenn man sich da einmischt.

Neulich hat mich meine kleine Schwester gefragt, wieso Mama sie manchmal schlägt (Das kommt ungefähr 1 in 2 Wochen vor), aber ihr immer sagt, dass man niemanden schlagen und schubsen darf.... und genau das ist doch der Punkt. Wie bringt man einem Kind bei, dass man Probleme nicht mit Gewalt löst, wenn man sie selbst anwendet?

Wie seht ihr das?

Danke im voraus :)

...zur Frage

Gewalt in Familien. Könnt ihr mir helfen?

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und habe gerade einen Notfall. 

Meine Geschwister (eine 11 und einer 10) haben gerade die Hausaufgabe gemacht während meine Mutter ein Nickerchen hielt. 

Dann waren meine Geschwister kurz laut oder haben sich angezickt, dann ist meine Mutter aufgesprungen von der Couch und nahm einen Gürtel und schlug sie. 

Es war schon fest iwie.. 

Und dann schickte sie meine Geschwister ins andere Zimmer, dass sie sich nicht streiten. Dann entdeckte sie etwas Saft am Boden und fragte: "Wer war das"? Mein Bruder sagte: "ich nicht".  

Sie nahm den Gürtel und er solle die Unterhose runterziehen. 

  • Sie schlug ihn so fest auf den Po und sagte immer wieder "wer hat das ausgeschüttet?? 

Und mein Bruder immer: "ich nicht". Und sie schlug und schlug. Dann machte er schnell die Aufgabe weiter und meine Mutter ging ins Zimmer meiner Schwester und schlug sie auch.. 

  • Ich hörte nur Schläge und mir tat das selber auch weh, dass ich zu weinen anfing und nur Schläge und Schläge bis meine Schwester schriem weil es schon so weh tat. 

Dann schnauzte sie mich kurz an, dass ich einkaufen gehen soll aber zum Glück schlug sie mich nicht. 

  • Was soll ich tun? 

Ich schreibe das gerade während ich einkaufen bin, ich hoffe auf Antworten :(

Danke im Voraus.

...zur Frage

Meine Mutter und meine Schwester schikanieren mich?

Hallo erstmal ich Habe ein Problem das scon seit 5 monaten undzwar meine Schwester (9) hat mich im Griff sie sag bsp. Wenn ich nicht das tue was sie will sagt sie meiner Mutter das ich rauche aber das tue ich nicht und meine mutter bevorzugt meine Schwester und gestern sagte sie ich soll ihre Füße lecken und massieren und dann Kamm meine Mutter nach Hause und dann musste ich ihre füße auch massieren und neulich waren sie shoppen und ich musste wie im Film ihr die Tüten trage und jetzt muss ich jeden Tag die füße lecken und immer komplett massiren meine Schwester kamm sogar mal von der Schule und hat dan ihr t-Shirt ausgezogen und ich sollte ihr den schweiß weg lecken (ps. Habe keinen Vater) und meine mutter meinte das ich nicht immer rumnörgeln soll und ich möchte nicht zu Polizei sie sind Familie noch was es dürfen nur Freunde meiner Schwester kommen und denen muss ich auch als fushocker dienen und ihnen was geben was soll ich nur tuhn

...zur Frage

Mutter interessiert sich kaum für meine Schwester

Hallo liebe Community,

meine Schwester ist acht Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Sie ist sehr verwöhnt und sitzt die meiste Zeit am iPad und Smartphone und schaut dumme Videos. Meine Mutter scheint sich auch dafür keine Sorgen zu machen, obwohl es mit ihren Noten jetzt schon bergab geht. Ich muss sagen, dass meine Schwester wirklich nicht dumm ist, doch ihr Benehmen ist unter aller Sau. Sie macht NICHTS für die Schule, erledigt NIE ihre Hausaufgaben und schwänzt sogar ab und zu. Ich kann da leider nicht eingreifen, da ich weit weg wohne. Seitdem meine Eltern sich getrennt haben, hat sich meine Mutter extrem geändert. Auf einmal ist ihr alles egal. Bei meiner Mutter herrscht das totale Chaos in der Wohnung (alles liegt rum, es ist staubig und es schimmelt...), sie kauft immer Fertiggerichte und ist kaum zuhause. Meine Schwester wird immer dicker und zickiger. Ich liebe meine Schwester sehr und ich möchte, dass es ihr besser geht. Ich habe versucht ganz vorsichtig und langsam meine Mutter darauf anzusprechen, doch daraufhin wurde sie aggressiv und hat mich und meinen Vater beleidigt und sagte, ich solle ihr nicht das Leben beibringen. Sie hat echt sehr überreagiert. Sie wahr sehr sauer... :(

Zurück zu meiner Schwester. Es ist regelmäßig eine Qual zuzusehen, wie sie mit Chips vor'm iPad sitzt und Videos schaut, während meiner Mutter alles völlig egal ist. Ihre "Freizeitbeschäftigungen" wegzunehmen macht meine Schwester anscheinend nur schlimmer, da sie sofort aufs Übelste losschreit. Das halten die schwachen Nerven meiner Mutter nicht aus und meine Mutter beginnt mit Drohungen und schlägt dann auch meine Schwester regelmäßig. Ich weiß echt nicht was ich noch tun kann... Ich habe letztens meine Schwester dazu bekommen, ihre Hausaufgaben zu machen, doch ich bin leider nur selten bei ihr. Achja, ich habe noch vergessen, zu erwähnen, dass meine Schwester mit meiner Mutter immer später als um 01:00 Uhr ins Bett geht und sie beide so nicht ausschlafen. Oh, und noch, dass meine Schwester auch von meinem Vater, wegen ihrer Verhaltensweise regelmäßig heruntermacht.

Jugendamt bringt da nichts, da meine Mutter und meine Schwester in Russland wohnen. Vllt. meine Mutter zum Psychiater bringen? Eher nicht, meine Mutter wird sich umso mehr weigern. Soll's mir egal sein? Soll ich eine wahrscheinlich versaute Zukunft meiner Schwester zulassen?

Was sollte ich tuen. Ich bitte um Rat.

Danke... :)

...zur Frage

Wieso sind meine Eltern so unfair und rücksichtslos gegenüber mich?

Ich (16 und weiblich) finde das ich zuhause unfair behandelt werde. Mein Vater hat damals (als ich11/12 war), wo ich bei ihn gelebt habe, gegenüber mich Gewalt angewendet, mich eingeschlossen und bedroht. Als ich dann zurück bei meiner Mutter war, war meine Psyche so am Ende, das ich Paranoia wurde, nicht ohne Überwindung rausgehen konnte, Albträume hatte ich auch jeden Tag, das ich nicht mehr schlafen konnte. Meine Mutter und Schwester waren da aber nicht anders, ich hab mir 3 Jahre lang jeden Tag angehört, was für ein Nichtsnutz ich wäre, das ich verrückt/krank geworden bin und zurück gehen soll wo ich hergekommen bin. So werde ich seit 5 Jahren behandelt. Und meine Schwester? Es geht zuhause nur um meine Schwester. Ständig nur darum das sie ihren Abschluss schaffen soll, ihre Träume ausleben soll(meine Träume sind aber für die lächerlich), was für ein perfektes Kind sie doch wäre. Mit ihr wird total lieb gesprochen - aber mit mir, als wär ich die letzte. Mein Papa sagt ständig "meine Tochter (sis) ich vertraue dir am meisten, sollte deine Schwester sich freizügig kleiden, mit Typen etwas zutun haben, dann sagst du mir das sofort" ... er will kurz gefasst sagen das ich eine S.hlampe bin, mich nicht unter Kontrolle habe .. Er bedroht mich quasi. Außerdem, sagt meine Schwester ständig "wenn ich anfange zu studieren werdet ihr alle auf mich fixiert sein, ihr werdet mein Studium und Wohnung bezahlen" ... Und meine Eltern sind damit vollkommen einverstanden - wie es mir aber geht, was ich will und was für einen Abschluss ich habe interessiert niemanden. Ich bin zuhause eben die ehrliche/ gerechte und ruhige Person, meine Schwester die Laute, die alles für selbstverständlich hält, die verwöhnte. Aber wieso sind meine Eltern so? Wieso behandeln die mich so, als würde ich nicht zu dieser Familie gehören? Wieso werde ich immer vernachlässigt und als Böse angesehen?

...zur Frage

Soll ich mit meiner Schwester abhauen?

Meine Schwester und ich haben schon oft ans Weglaufen gedacht. Sie ist 17 und ich 14, unsere Eltern sind geschieden, mein Vater wohnt weit von uns weg, aber zu dem wollen wir beide eh nicht, unsere Mutter hat wieder geheiratet. Ihr Mann ist fast nie zuHause weil er arbeiten ist, und unsere Mutter gibt uns die Schuld dafür, sie schnauzt uns wegen den Wasserkosten an, aber das ist total ungerechtfertigt. Wir sind drei Kinder aber meine andere Schwester wird eh immer bevorzugt. Sie bekommt außer der Reihe Geld von ihr und wird immer mehr geliebt als wir. Meine Schwester und ich haben die Schnauze einfach voll, immer müssen wir uns anhören "Immer geben wir was, bekommen aber nichts zurück." Das stimmt aber gar nicht. Ich, mit 14Jahren wollte mir einen Job suchen weil mein Vater kein Unterhalt bezahlen kann. Aber sie scheint gar nicht wertzuschätzen. Könnt ihr uns irgendwie helfen und uns sagen was wir machen sollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?