Provision für Mieter was heißt das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du wirst in Deutschland keine vernünftige Wohnung ohne Kaution mieten können. Es muss also nicht eigens in der Anzeige stehen. Reicht, wenn es im Mietvertrag steht. Dagegen gibt es viele Wohnungen "von privat" o. ä. ohne Maklerprovision und es gibt eben welche mit Provision. Damit der Interessent von vornherein weiß, wie er dran ist, wenn er sich ernsthaft interessiert, steht das schon mal in der Anzeige. Dieser Hinweis, der ebenfalls nicht verpflichtend ist, soll im übrigen auch dazu dienen, Mieter abzuschrecken, die sich eine solche Wohnung sowieso nicht leisten können. Also wenn man so will, schon mal die erste Hürde, die ein Vermieter aufbaut, wenn es darum geht, nur an Leute zu vermieten, die sich die Wohnkosten auch (auf Dauer) leisten können. Vermieter und Mieter gehen davon aus, dass bei denen, die sich schon die Provision nicht leisten können, die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass sie früher oder später mal die Miete oder Nebenkosten nicht bezahlen können. Dagegen kann es sein, dass manche Leute privat vermieten, um Provision zu vermeiden und somit mehr Interessenten zu bekommen.

Die Kaution bleibt Dein Eigentum. Es handelt sich lediglich um eine besondere Form der Geldanlage, die Dir zu der Möglichkeit verhilft, eine bestimmte Wohnung vermietet zu bekommen. Sie sichert den Vermieter gegen Ansprüche ab, die sich aus Mietrückständen oder aus Schäden nach dem Auszug ergeben. Wer als Vermieter eine Wohnung ohne Kaution übergibt, betreibt Harakiri. Stell Dir mal vor, welcher Wert hinter der Überlassung einer Wohnung steckt. Im Normalfall ist davon auszugehen, dass derjenige, der einen größeren Betrag als Kaution hinterlegt hat, eher drauf schaut, alles irgendwann ordentlich zu übergeben, als jemand ohne Kaution, der sich am Ende nur sagt, "soll er (der Vermieter) doch klagen!"

Kommt da noch was dazu wie Kaution oder andere kosten?

1 - 3 KM Kaution kommen sicher noch dazu.

Das es nicht explizit im Inserat steht heißt nicht das der VM keine Kaution verlangt.

die Provison ist für "Arbeit" des Maklers .... einstellen des angebots im Internet,s chalten von Anzeigen etc.

eine ziemliche Abzocke - aber wnen Du die Wohnung willst wirst Du es zahlen müsssen

KeinPlan1975 21.10.2012, 19:56

aber das müsste doch normalerweise in der Anzeige mit drin stehen oder ?

0

Ja, Kaution zahlst du noch zusätzlich. Läuft also insgesamt auf für gewöhnlich sechs Kaltmieten hinaus, die du bei Unterzeichnung des Mietvertrages entrichten musst.

grundsätzlich kannst du jede provision mit dem makler verhandeln. es gibt keine gesetzliche verpflichtung. allerdings ist das stark davon abhängig, wie gut deine verhandlungsposition ist. hat der verkäufer/makler mehrere interessenten, wird er auf seiner forderung bestehen. bist du aber der einzige, hast du gute chancen, die provision herunter zu handeln. biete 1,5 MM (monatsmieten) an und einige dich auf 2

eine kaution erhält der eigentümer, diese maklerprovision aber der makler. du musst immer mit beiden kostenfaktoren rechnen. allerdings bleibt die kaution dein eigentum.

Dass du die Provision von 2,38 Monatsmieten an den Makler zu bezahlen hast. Miete und Kaution an den Vermieter musst du natürlich auch bezahlen.

Ja, Deutschland ist was das angeht die Hölle - das gibt es in so krasser Form sonst nirgends in Europa.

KeinPlan1975 21.10.2012, 19:56

aber das müsste doch normalerweise in der Anzeige mit drin stehen oder ?

0
KeinPlan1975 21.10.2012, 20:01
@Affenzucht30

da steht : Provision für Mieter: 2,38 MM inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Die Provision ist vom Mieter zu entrichten und wird bei Unterzeichnung des Mietvertrages fällig.

aber da steht nichts von kaution

0

Was möchtest Du wissen?