Protokoll Formulierung Geschichte?

1 Antwort

Wie lautet der Tagesordnungspunkt?

Da es sich um ein Protokoll handelt, gibst du wieder, was sich in der Stunde ereignet hat. Wann fand sie statt? Wer nahm daran teil? Wie hat sie begonnen, was ereignete sich im Laufe der Stunde und wie endete sie? Du musst auf das Bild im einzelnen nicht eingehen, sondern nur beschreiben, was ihr mit dem Bild gemacht habt. Wie habt ihr das gemacht?

In der Geschichtsstunde am XX.XX.XXXX wurde von Frau/Herr Zipfelmus ein neues Geschichtsthema vorgestellt. Auf dem Lehrplan stand die Beschreibung und Analyse des Bildes »Name des Bildes« von »Name des Erschaffers«. Nach einigen Bemerkungen von Fr./Hr. Zipfelmus, bekamen wir Schüler die Aufgabe, das Bild zu beschreiben und zu analysieren.

Tat das jeder für sich, war es eine Gesprächsrunde mit der ganzen Klasse oder eine in kleinen Gruppen? Wurden schriftliche Aufzeichnungen - zum Beispiel an der Tafel oder jeder für sich in seinem persönlichen Heft - gemacht oder habt ihr die Gedanken mündlich ausgetauscht usw.

Du musst nicht beschreiben, zu welchen Ergebnissen ihr gekommen seit, sondern nur ob. Gab es eine Disskussion? Gab es einen Konsenz (Übereinstimmung) oder einen Dissens (Meinungsverschiedenheit)? Das fiele weg, wenn jeder für sich eine schriftliche Beschreibung und Analyse durchgeführt hat, ohne den Austausch mit anderen.

Ein Protokoll ist eine möglichst genaue Wiedergabe eines Ereignisses. In Deinem Fall scheint das nur ein bestimmter Tagesordnungspunkt des gesamten Ereignisses gewesen zu sein. Ohne den zu kennen, ist es schwer genauere Hilfe zu leisten.

Gruß Matti

Was möchtest Du wissen?