Protestbrief an Schulleitung schreiben, Argumente?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiss nicht, ob nun direkt ein Protest der richtige Weg ist. Ich würde vorschlagen, eine Delegation von 4 bis 5 Schülern bittet den Direktor zunächst mal um ein Gespräch in dieser Angelegenheit, damit dieser mal in Ruhe seine Argumente vortragen kann.

Je nach dem, kann man dann immer noch protestieren.

Wenn Leute sitzen bleiben und es keinen Platz mehr gibt dann kommen die nicht in eure Schule, sondern in eine andere und außerdem entscheidet nicht die Schulleitung wieviele Klassen es gibt sondern das Kultusministerium

MaikDaJoonge 07.07.2017, 15:56

Da kann ich dir leider nur widersprechen, da es man die Klasse wiederholen kann und damit die Schule nicht wechseln muss.
Zweitens ist es die Sache der Schulleitung, wie die Verteilung der Klassen stattfindet.

0

Was möchtest Du wissen?