protestantische christen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein anderer Ausdruck für Protestantische christen ist evangelische Christen. Die Glauben an den selben Gott wie die Katholiken. Aber dennoch gibt es viele Unterschiede. der "Verursacher" der Spaltung in katholisch und protestantisch war Martin Luther. Die evangelischen werden u.a. auch deshalb Portestanten genannt weil sie gegen die Kirche so wie sie war protestiert haben.

Protestantisch ist ein synonym für evangelisch. Ich schätze die Leute wissen was das ist. :) Aber wenn du es genauer erläutern willst:

Das Wort evangelisch hatte im 11. Jahrhundert zunächst die Bedeutung zum Neuen Testament gehörig. Martin Luther bezog den Begriff Evangelium jedoch auf die gesamte Bibel. Seit Dezember 1520 nennt er seine Lehre evangelisch, sofern sie vom Bibeltext ausgeht. In diesem Sprachgebrauch stand das Wort evangelisch im Gegensatz zum Wort katholisch, das schon früh die christliche Kirche meinte und im engeren Sinn die römisch-katholische Kirche bezeichnet.>

Dann wurde daraus ein Konfessionsbegriff und meint die lutherische, die reformierte und die unierten Kirchen.

Hier kannst du dich noch besser informieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Protestantisch#Protestantisch_und_Evangelisch

Die Christenheit spaltet sich in evangelische und katholische Christen. Du kannst nach folgendem Thema suchen und das für Dein Referat verwenden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelium_(Buch)

Das Christentum Spaltet sich auf in Katholiken und Protestanten (Evangelisch)

Also es ist schon ein Unterschied ob man Katholisch oder Evangelisch ist

z.B Dürfen Katholische Pfarrer nicht heiraten, evangelische jedoch schon ^^

Wer sich "evangelisch" nennt, wird auch als "Protestant" bezeichnet, weil Dr. Martin Luther damals gegen den Papst und seine Ablass-Gelder "protestiert" hatte.

Was möchtest Du wissen?