Proteinshakes-Ernährung und Verdauung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich habe diesen Shake auch ausprobiert. 5 mal am Tag als Ernährungsersazt. Ich kann es nciht empfehelen, nach spätestens 2 Tagen wird einem kotzübel und man kann diese Shakes einfach nicht mehr runterwirken, da sie sehr süß sind und mit Wasser einfach eklig schmecken... Wenn ihr dass auprobieren wollte dann lieber 1 oder 2 mal am Tag als Ersazt einer Mahlzeit. ich kann mir vorstellen dass es so gut gelingen wird :) Aber eigentlich ist mehr Sport und eine gesündere Ernährung besser lg :)

Es kann durchaus Probleme mit der Verdauung geben. Sucht mal nach Abnehmen mit Almased. Das ist das gleiche Prinzip. Bei abnehmen-aktuell.de gibt es viel Infos dazu. Aber nur das Abnehmen ist ja nicht der wichtigste Schritt. Das Ernähren nur mit dem Shake macht man nur ganz zu Anfang. Danach geht es in die Reduktionsphase. Da wird gesundes Essen mit den Shakes kombiniert. Am Ende sind die Shakes dann ganz weg und man muss gelernt haben, wie man sich ernährt ohne wieder zuzunehmen. Nur dann kann das Ganze funktionieren. Sonst ist das Gewicht schneller wieder da als man gucken kann.

Wenn die Shakes nicht nur hinuntergeschluckt werden sondern gut "gekaut" also in diesem Falle eingespeichelt werden, dann ist die Verdauung gut vorbereitet. Durch den Kauvorgang im Mund kommt ja auch ein Speisebrei im Magen an, der weiterverarbeitet wird. Und Bei Shakes sollten Sie darauf achten, dass die Flüssigkeit auch eingespeichelt - also vorverdaut wird. Die Verdauung gewöhnt sich natürlich an den Inhalt, den Sie bieten. Wenn danach jedoch wieder andere Kost aufgebaut wird, dann fängt der Körper auch wieder an, die entsprechenden Säfte zu erzeugen.

das zeug ist reine bauernfängerei, deine nichte sollte ihre ernährung umstellen, mit nur flüssiger kost geht nicht.

da sind ja wohl 5 bier am tag besser, als dieser mischmasch.

Was möchtest Du wissen?