Proteinshakes als vegetarier?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Proteinshakes sind eine praktische Möglichkeit, seinen durch den Sport erhöhten Eiweißbedarf zu decken. Insgesamt solltest du auf eine proteinreiche Ernährung achten, und diese dann ggf. durch Shakes ergänzen. Mit Reisprotein ist dein Bruder schon gut dabei, das ist in der Regel sehr bekömmlich.

Die meisten Proteinpulver sind dabei vegetarisch. Gelantine wird in der Regel nicht zu gesetzt. Trotzdem willst du evt. Eiweiß aus pflanzlichen Quellen bevorzugen. Hier werden drei Produkte vorgestellt: http://veganes-eiweiss.de/veganes-proteinpulver-vergleich/

Die meisten Proteinshakes bestehen aus Milcheiweiß, das verträgt nicht jeder und dann kann es zu Unverträglichkeitsreaktionen kommen (z,.B Pickel). In dem Fall bist du mit veganem Eiweiß besser beraten. Probier es einfach aus.

Ja, Reis oder Sojaprodukte. Eigentlich braucht niemand diese Shakes (sind eine große Geschäftemacherei). Besser sind selbstgemachte Fitness-Drinks (schmecken auch leckerer). Damit kann man auch das Gewicht reduzieren und trotzdem genügend Vitamine usw. reinbekommen. Diese Pulver-Shakes haben manchmal auch einfach zu viele Kalorien, um die zusätzlich zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?