Proteinhaltige Lebensmittel ( nicht Milchprodukte )

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sojabohnen sind das Nahrungsmittel mit sehr hoher Konzentration an Eiweiß. (und Vitaminen und Mineralstoffen) Dazu kommen noch die wertvollen bioaktiven Substanzen.Ihr außergewöhnlich hoher Nährstoffgehalt und ihre Heilwirkung lassen sich besser verstehen, wenn man ihre Zusammensetzung betrachtet:Sojabohne: 36,5%Eiweißgehalt (100g)Fleisch: 20% Eiweißgehalt (100g)Eier: 12,5% Eiweißgehalt (100g)Sonnenblumenkerne: 22,8g Eiweiß (100g)Kichererbsen: 19,3g Eiweiß (100g)Pistazie: 20,6g (100g)Erdnuß: 25.8g (100g)
Bohnen: 23,4g (100g)Weizen: 10,4g (100g) Hafer: 16,9 g (100g)Also warum immer tierisch...wo wir doch so viele schöne Alternativen haben?Es gibt zum Beispiel auch ganz leckere Sojawürstchen von Taifun im Bioladen oder Reformhaus: Miniwiener oder die langen Wiener schmecken uns sehr gut...Oder Kichererbsen einfach in wenig Olivenöl in der Pfanne anbraten, sehr lecker.Es gibt so viele Möglichkeiten. Einige interessante Kochbücher unter: www.newstartcenter.de

aus wikipedia:

Sehr proteinhaltige Nahrungsmittel sind:

FleischFischEierMilchprodukte (Käse und Quark)NüsseHülsenfrüchte (Soja: 41,6 %)

Studien des amerikanischen Biochemikers Thomas Osborne und Lafayette Mendel, Professor für Physiologische Chemie in Yale, von 1914 zeigten, dass Ratten, die tierisches Eiweiß erhielten, schneller an Gewicht zunahmen, als Ratten, die nur pflanzliches Eiweiß erhielten. Daraus wurde voreilig geschlossen, dass tierisches Eiweiß „hochwertiger“ als pflanzliches Eiweiß sei. Tatsächlich kann man aber mit wenigen hochwertigen Pflanzenproteinen (Kartoffel, Soja) eine gleichwertige Ernährung erreichen. Es kommt bei Protein als Nahrung allein auf den Anteil an deren Bausteinen, den Aminosäuren, an.

Mit Sicherheit Muscheln. LG aus Kroatien!

Was möchtest Du wissen?