Prostitution. Wieso nicht.

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Deine Frage offenbart deine heimlichsten Sehnsüchte und Wünsche. Du möchtest begehrt werden, möchtest jemanden, der dich mag, du möchtest berührt werden.

Als Prostituierte wirst du nicht begehrt, es ist dein Körper, der begehrt wird. Das ist ein Unterschied. Als Persönlichkeit bist du den Freiern schnuppe.

Du kannst es gar nicht, weil du dir Liebe wünscht. Prostitution ist jedoch völlig frei davon, da geht es um hartes, rücksichtsloses Anfassen. Rauf, rein, runter, raus. 25 Euro bitte, bis zum nächsten Mal.

Deine Vorstellungen sind romantisch, der erste Sex in diesem Bereich wird dir wie eine Vergewaltigung vorkommen.

Erspar dir das, lass es sein.

Wenn du das machen würdest, wärst du noch viel mehr unten, als du es jetzt schon bist (deiner Aussage nach) sag das was du hier schreibst doch einfach deiner Familie, damit sie sehen wie es dir geht und was sie mit ihrem abwesenden verhalten bezwecken oder such dir einen Therapeuten der dir hilft und mit dem du über alles reden kannst. Diese Leute sind dafür da und dafür braucht man sich auch nicht schämen. Aber prostitution ist auf jeden Fall der falsche Weg.

Wenn du in die Prostitution gehst solltest du nicht allein sein. du braucht wen mit dem du drüber reden kannst. Einen sicheren hafen so zu sagen. und gibt es unterschiede, Strassenstrich oder auf dating seiten mit finanziellem interesse ein profil haben, wie JOYCLUB z.b. und die nachbarn kriegen gar nix mit wenn du in nem riesenblock wohnst oder die auswärst triffst. davon würde ich abraten. wenn meine frau daten will weiss ich immer bescheid und kenne die email und tel nummer gesicht und bin in der nähe. allein ist das keine gute idee

Also ich denke nicht, dass du mitleid suchst. Prostituieren ist nicht der Weg um zu zeigen, dass man was Wert ist oder Anerkennung und Bestätigung zu finden.Dies kannst du nicht an deinen Freunden oder deiner Familie fest machen, im endeffekt bist du für deine zukunft selbst verantwortlich ohne, dass sich deine Eltern überhaupt in irgend einer Weise darin einmischen.

Einen Mann in deinem Leben (sofern du es zulässt und nicht zu eine negative einstellung hast) würde es erheblich ändern, und dass sie nichts für dich übrig haben, spielt sich mit hoher Sicherheit in deinem Kopf ab.

Außerdem ist es keine Lösung in Drogen(Gras, Alkohol) zu investieren. Ich habe vielleicht das gleiche durchgemacht und bin kompletter Einzelgänger und damals start Drogen abhängig gewesen.

Was aber meine Mentalität stark verändert hat, es jedem zu zeigen!

Du kannst dich früh genug von deine Familie distanzieren spätestens mit 18 Jahren mit bestimmten Maßnahmen wahrscheinlich schon früher(Jugendamt, Finanzamt)

Ich glaube du redest dir das einfach nur ein das spielt sich in deinem Kopf ab, nimm es doch positiv und zeig jedem das du es alleine schaffst ohne jemanden zu brauchen, was vielleicht auch negativ auf dein ''beziehungsleben'' sich auswirken kann aber dafür Positiv in Sachen Selbstwertgefühl und innerer Stärke.

für alles gibt es einen Weg den man vielleicht mit Hindernissen gehen muss um sein Ziel zu erreichen, aber geh ihn und sei nicht zu Schwach dafür sonst hast du verloren!

aber mach nicht son bullshit, bitches in GER gibt es genug! und du wirst keine!

mfg

nun es geht auch ohne Prostitu.

Biete entsprechende Massagen an und lass dir das gut bezahlen. Professionelle Tantra Masseuere verlangen 220 Eus die Stunde

newcomer 13.06.2014, 23:28
@newcomer

Massage Deluxe Die exklusive Tantramassage, mit ausgiebige, Yoni-G-Punkt, und bei dem Mann die Lingammassage, kombinierter Lingam-, und Prostatamassage (nach Anfrage)

2,5 Stunden 240 Euro

3,0 Stunden 320 Euro

1
Zzer0 13.06.2014, 23:43
@newcomer

hast du nichts besseres zutun als für deine pseudo Therapie zu werben ?

0
MissMumijo 14.06.2014, 19:16
@newcomer

sie will angefasst werden und nicht anderen in den Ar*** fassen müssen.

0

Ich versteh dich total! Aber wenn ich mir vorstelle, welche ekeligen Säcke dann... ich glaub man würde sich nicht begehrt fühlen, sondern benutzt.

Solange du es aus eigenem Willen tust und keinen Zuhälter hast, ist es okay. Ich sehe allerdings deinen eigenen Willen nicht....du willst es tun, weil du angeblich einsam bist.

Wenn du diesen Weg gehen willst, musst du gefestigt sein, du musst eine Menge aushalten, Blicke von Nachbarn (die kommen dahinter, glaub mir) Blicken von Freiern (auch die, die vielleicht nicht ganz so schnuckelig sind), Blicke aus dem Milieu. Drohungen.

Kannst du das alles?

Arbeitskollegen müssen sich auch nicht für dich Interessieren,vielleicht haben sie selber eine Frau zuhause.Irgendwan wirst auch du den richtigen finden.Wenn du die " Prostitution" durchziehst,wirst du es später bereuen und wirst dann später ganz allein landen.

Du würdest begehrt werden?

Du siehst es also als Anerkennung wenn zwielichtige Freier nur deinen Körper begehren und nur auf Sex mit dir aus sind, dich aber behandeln wie Objekte? Na dann...

Dann verlierst du auch deine Selbstachtung und deine Ehre. Lass es lieber.

Ja du redest es dir ein. Da Wirst nicht du begehrt sondern nur deine Weiblichkeit. Willst du das wirklich

Geh zum Psychologen!!!

Was möchtest Du wissen?