Prostitution in Thailand geduldet?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt Prostitution in Thailand, Ich will nicht gerade behaupten dass es Tradition ist, aber wie in Europa- Das älteste Gewerbe der Welt...gibts überall und es sind auch nicht nur Europäer, die dies in Anspruch nehmen, auch Einheimische haben ihre Geheimnisse. Da die Löhne hier viel niedriger sind als in Europa, sind auch die Preise entsprechend niedriger. Es gibt aber keine Garantie dass die Angebetete nicht irgendwelche sexuell übertragbaren Erkrankungen mitbringt. Also wenn schon dann mit äussester Vorsicht! Vermutlich bist du aber gar nicht auf professionelle Hilfe angewiesen, bestimmt hast du binnen Kürze auch seriösere Angebote.

Schade, Welt online hat die Kommentare zur "RiskMap"-Studie wieder rausgeschmissen. Dort habe ich gestern Nacht noch ein paar ganz interessante Erfahrungsberichte zum Thema gelesen.

Der Sex-Tourismus dort hat zu einer sehr hohen Kriminalität geführt, deren Opfer die Touristen sind. Da geht es nicht nur um Diebstahl, es gibt Tote. Das wird von der Thai-Regierung glatt gebügelt, weil man auf die Einnahmen nicht verzichten will. Nachdem, was ich da gelesen habe, ist Thailand so ziemlich das letzte Land, wo ich hinfahren würde.

Prostitution hat in Thailand eine lange Tradition, war gesellschaftlich integriert und akzeptiert. Das und der Umstand, dass die Thaifrauen tatsächlich sehr hübsch sind, hat zu diesem in meinen Augen ekelhaften Sex-Boom geführt.

Die Wiki-Angaben sind soweit korrekt.

Unverblümter wie in einer Broschüre für Touristen, die in den Vereinigten Staaten kursiert, kann man es wohl kaum ausdrücken. Hier kann man lesen: „Sextouren nach Thailand. Echte Mädchen. Echter Sex. Echt billig. . . . Haben Sie gewußt, daß Sie ein jungfräuliches Mädchen schon für knapp 200 Dollar haben können?“ Was die Broschüre jedoch nicht sagt, ist, daß diese „Jungfrauen“ wahrscheinlich entführt oder gegen ihren Willen an ein Bordell verkauft worden sind, wo sie am Tag durchschnittlich 10 bis 20 Kunden bedienen. Leisten sie keine sexuellen Dienste, werden sie geschlagen. Als in einem Bordell auf der Insel Phuket, einer Urlaubsgegend in Südthailand, ein Feuer ausbrach, kamen fünf Prostituierte in den Flammen um. Warum? Weil ihre Besitzer sie an die Betten gefesselt hatten, damit sie aus ihrem Gefängnis nicht ausbrechen konnten.

Frauenorganisationen in Südostasien schätzen, daß von Mitte der 70er Jahre bis Anfang der 90er Jahre weltweit 30 Millionen Frauen verkauft wurden. Menschenhändler kämmen Bahnhöfe, verarmte Dörfer sowie Straßen in der Stadt nach wehrlos wirkenden Mädchen und Frauen durch. Gewöhnlich sind die Opfer ungebildet, verwaist, verlassen worden oder mittellos. Man verspricht ihnen Arbeit, bringt sie über die Grenze und verschachert sie dann an Bordelle.

DAS ALLES ZEIGT: Legal ist es auf keinen Fall! Geduldet wird es NUR, weil die Korruption in Thailand blüht!! Die Polizisten sind fast alle geschmiert! Bordelle sind dann "nur" MASSAGEN... - Für den normalen Thai ist ein Menschenleben leider nicht viel wert. TRAURIGE WELT!!!

Vor kurzem war spät abends gerade über dieses Thema ein Report im Fernsehen. Also die Prostitution wird dort geduldet. Die älteren Männer buchen sich sogar dort junge Mädchen, welche den Alten während ihrem Aufenthalt dort zu jeder Tages- und Nachzeit zu Verfügung stehen. Kinderprostitution wird dort auch angeboten. Die Polizisten werden geschmiert. Die jungen Frauen und Kinder dort werden sogar von ihren Familien dazu gezwungen und werden richtig krank und depressiv. Man hat das den Mädchen und Kindern richtig angesehen, wie angeekelt sie waren und schwere Depressionen hatten. Doch die alten Säcke hat das alles nicht interessiert hauptsache sie haben eine schöne Zeit und viel Spass. Der Report war richtig schockierend. Ein vitaler 80-jähriger hatte sich ein junges Mädchen gebucht für ganze 3 Wochen, sie lebte in dieser Zeit mit ihm zusammen und musste immer zur Verfügung stehen. Hier würde der kein junges Mädchen mehr bekommen, doch das weiß er ja, deswegen fliegen die nach Thailand. Die Polizei dort wird geschmiert und die laufen dann mit geschlossenen Augen rum. Die Mädchen und die jungen Kinder sind schon richtig krank und depressiv.

djiin608 22.01.2013, 14:37

Vielen Dank für den Text!

Das Ding ist, ich ziehe geschäftlich für eine bestimme Zeit nach Thailand und bin dem Gedanken nicht abgetan, auch mal eine Thailändische Prostituierte (Kein Kind!) zu "besuchen". Allerdings möchte ich auf keinen fall in einen Konflikt mit den Behörden kommen.

Deswegen interessiere ich mich nur für Thailändische Prostituierte, welche jung aber trotzdem volljährig sind und nicht gezwungen werden.

0
blankenberg 22.01.2013, 14:43
@djiin608

Ja, das ist ja auch in Ordnung was Dich betrifft. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit, aber vorsichtig wäre ich trotzdem dort. Alles Gute

1
Thailandrocker 25.01.2013, 05:31

Sorry Blankenberg, ich könnte auch depressiv werden, wenn ich so einen Schwachsinn lese.

0
blankenberg 11.05.2015, 13:12
@Thailandrocker

Das ist kein Schwachsinn, schau Dir die Berichte an und schau dir die Kinderaugen an.

0
Bollirolli 08.12.2016, 01:57

Ja ich schau auch Fersehen. Jedoch weiß ich das seit Jahren immer die gleichen Sterotypen abgeliefert werden und Sachverhalte UNTERSCHLAGEN werden. Besser Fernseher aus und Wikipedia an.

Zu den sexgeilen Rentnern kann ich nur sagen das ist Altenpflege mit anfassen und für Thais gut bezahlt. So what. Die lachen wenn die hören sie würden ausgenützt.

0

Prostitution ist in Thailand verboten. Es ist aber nicht verboten, vom jeweiligen Sexpartner Geschenke anzunehmen bzw. diesen zu beschenken (duerfen durchaus auch Geldgeschenke sein). Du brauchst also keine Angst zu haben, wenn du mit einer ueber 20 Jaehrigen Thailaenderin Sex hast und ihr dafuer was schenkst. Du musst auch keine moralischen Bedenken haben, weil du als Auslaender sowieso nicht mit dem auch in Thailand durchaus vorhandenen Bereich der Zwangsprostitution in Beruehrung kommen wirst.

Streng verfolgt werden allerdings Kinderprostitution bzw. die Freier, die sich dieser bedienen. Dabei geht's dann aber im Grunde gar nicht mal um die Prostitution selbst sondern viel mehr um Sex mit Minderjaehrigen. Da kennen die thailaendischen Behoerden keinen Spass und stehen auch ganz schnell auf der Matte.

Wenn's aber um Sex unter Volljaehrigen geht, interessiert dies die thailaendische Polizei recht wenig und es geht sie ja im Grunde auch gar nichts an.

djiin608 22.01.2013, 22:21

Perfekt, Danke dir:-)

0

Die meisten Prostituierten in Thailand ernähren davon ihre Familie. Wenn sie keinen Umsatz machen würde, hätten sie nichts zu essen. Allein deshalb wird es geduldet.

Die Deutschen, die sich in den Bums-Bomber nach Bangkok setzen, wissen es zu schätzen, dass die Mädchen hübsch, willig, und billig sind. Fur nur sehr wenige Euro machen sie alles, und unterdrücken den Ekel.. Manch ein Bums-Tourist kauft sich Kamagra, (das ist der Wirkstoff von V*agra), damit er viele Damen "beglücken" kann. So spart der brave Deutsche Geld.
Nein, freiwillig geben sich die Mädchen nicht her, damit sich Männer an ihnen befriedigen können, es ist nur die wirtschaftliche Not.

DerCAM 22.01.2013, 15:03

Die meisten auf auslaendische Kundschaft ausgerichteten Prostituierten in Thailand finanzieren sich damit teure Klamotten, teure Kosmetika, brandaktuelle Smart Phones und - wenn's entsprechend gut laeuft - Auto und Haus. Die Familie kriegt natuerlich auch was ab ... und sei es nur, um damit zu protzen.

2
Thailandrocker 23.01.2013, 10:26
@DerCAM

Erleben wir so mit unseren Gästen auch öfter. Wo ist eigentlich die Expertin aus dem Isarn? Manuela hat doch bestimmt wieder ihren Blödsinn dazu zugeben. Geht ja hier richtig gesittet zu, wenn sie nicht da ist.

0

14% des BIP ? Ich hau mich weg.. wo hast du die Zahl denn her?

Ich hoffe, das die Männer die extra in meinem Land Sexurlaub machen ihren gerechte Strafe bekommen. Gott schläft nie

Ja in den kritischen Provinzen Thailands wird Prostitution ganz offen geduldet. Leider sogar Prostitution von Minderjährigen. Das ist traurig aber wahr.

Der Einzige der hier richtige Antworten gibt ist Der CAM. Alles andere ist dummes Nachgeplappere von sensationsgeilen Berichten bei RTL und Konsorten.

Wie schon gesagt, Prostitution ist in Thailand verboten und der Missbrauch von Kindern wird hier gnadenlos verfolgt, auch wenn diese Schmieren-Journalisten das anders berichten.

Aber huebsche, junge Damen duerfen natuerlich einen Mann ansprechen und sich was von ihm schenken lassen, wie Der CAM das schoen erwaehnte.

Was möchtest Du wissen?