Prosituirte . Gut.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, im Grunde ist es ein anerkanntes Gewerbe. Ich denke, du könntest dich also auch selbstständig machen. Dann zahlst du zwar wohl auch Steuern auf deinen Gewinn + Einkommenssteuer und je nach Firmierung weitere Steuern, kannst aber auch deine Kosten zur Ausübung deines Gewerbes... keine Ahnung... Pflegeartikel, Bettwäsche? ;) - steuerlich absetzen.

Ich denke aber, es ist kein langfristiger Beruf... auch wenn es dir Spaß macht, aber wie sagt man so schön: "wir werden alle nicht jünger" xD

Wenns gut läuft kannst du aber andere "Mitarbeiter" anstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als erstes Mal, auch wenn es ein anerkannter Beruf ist, finde ich so etwas schäbig. Leg dir lieber einen Freund zu, mit dem du dich vergnügen kannst, wenn dich so überhaupt noch einer will, der es Ernst meint.

Wenn du so viel verdienst, kannst du dir locker einen Steuerberater leisten und diesen fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
08.09.2016, 14:17

Was für ein blöder Kommentar !!!

0
Kommentar von pro962
08.09.2016, 14:33

Ich finde diesen Beruf schön, jedem das seine. Und ich möchte keinen Freund, ich mag es mit vergebenen und verheirateten Männern Spaß zu haben! Dies ist immernoch meine Entscheidung und ich habe auch kein schlechtes Gewissen und die Männer auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentar von pro962
08.09.2016, 14:58

Ich habe eine Ausbildung zur Kauffrau für BüroManagement hinter mir, aber dieser Beruf macht mir nicht soviel Spaß. Ich bleibe bei meiner Meinung!

Lg

0

Erst einmal solltest du, wenn du dich selbstständig machen willst, wissen, wie man es schreibt.
Prostituierte wäre richtig.
Du müsstest dafür ein Gewerbe anmelden, Steuern zahlen etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pro962
08.09.2016, 13:57

Nein, sonst wird die Frage gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen

0

Was möchtest Du wissen?