Proportionale Funktionen ;D

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei a):

Wenn du einen Schritt nach rechts gehst, gehst du fünf nach oben. Also ist die Steigung (siehe Steigungsdreieck, wenn du es dir aufmalst) 5. Das errechnest du, indem du bei einem Punkt P(X/Y) immer Y durch X rechnest. Die Funkiton ist dann: 5= 5x+0, glaube ich zumindest ; )

pou09 23.04.2013, 18:06

Danke ♥

0

Proportionale Funktionen gehen im Graph durch den Ursprung des Koordinatensystems, also durch (0,0). Ihr Graph ist eine Gerade. Du hast also zwei Punkte vorgegeben, durch die du die Gerade legen kannst. Um die Steigung auszurechnen genügt es bei proportionalen Funktionen die y-Koordinate durch die x-Koordinate zu teilen (normalerweise zieht man die y-Koordnate des einen Punktes von der y-Koordinate des anderen Punktes ab und teilt das Ergebnis dann durch die Differenz der x-Koordinaten, aber da der eine Punkt der Ursprung (0,0) ist kann man das weglassen, weil die Subtraktion von 0 nichts ändert).

pou09 25.04.2013, 15:43

Danke :D

0

Hallo Poz09,

eine proportionale Funktion wird (wenn sie nicht durch 0 verläuft) auch häufig als Lineare Funktion bezeichnet. ich würde es hier so machen dass du in einem Koordinatensystem den Punkt P einzeichnest und dann die Gerade durch den Punkt (0|0) und P zeichnest, da du hier ja von einer proportionalen Funktion mit der Gleichung y=m*x bestimmen sollst, wenn ich mich nicht irre??? Dann Zeichnest du dir ein Steigungsdreieck ein und rechnest m mit der Formel m= Δy / Δx aus. Schon hast du m und kannst die Gleichung aufschreiben. Wenn su aber eine lineare Funktion mit der Gleichung y=mx+n ausrechnen willst, bräuchte man 2 Punkte, dann könnte ich dir auch das erklären...

lg

pou09 23.04.2013, 18:39

Danke ;D Ich muss nur Die Steigung und die Funktionsgleichung berechnen ;D

0

Du hast die standart Formel y=mx +b hier setzt du die Punkte P(x/y) ein das machst du mit den Punkten und verwendest dann das Subtraktionsverfahren.

pou09 23.04.2013, 18:04

Danke !!!! ♥ Echt nett von Dir ♥

0
DieChemikerin 23.04.2013, 18:39

du brauchst 2 punkte sonst geht das nicht...solange du keine 2 Gleichungen hast kannst du auch nirgendwo das Subtraktionsverfahren anwenden...du brauchst, um eine Gleichung nach der Form y=mx-b zu berechnen, 2 gegebene Punkte

0

der graph einer proportionalen funktion geht immer durch den nullpunkt und jeweils durch deinen punkt P. deswegen hast du die funktionsgleichung y=m*x wenn du dir das mal aufmalst siehst du auch das die steigung m einfach die y-koorinate deines punktes durch die x-koordinate ist!

pou09 23.04.2013, 18:10

Danke ^^

0

Ich glaube das sollte dir jemand direkt erklären, jemand den du kennst und es versteht z.b. Mitschüler, Sitznachbarn, Eltern, Freunde,...

pou09 23.04.2013, 18:06

Ich habe schon meine Eltern gefragt, aber die wissen das auch nicht so genau ;D Aber danke ♥

1

Was möchtest Du wissen?