Prophylaxe wie oft darf man das machen? Entzündung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zahnreinigung macht man ein bis zweimal pro Jahr.

Was für eine Zahnseide verwendest Du? Die Zahnärzte empfehlen ungewachste, aber vielleicht würdest Du mit gewachster besser zurecht kommen.

Gegen Entzündungen helfen Nelken (das Gewürz, nicht die Blume). Du kannst auf einer Nelke kauen oder Nelkenöl auftragen. Außerdem solltest Du zum Zahnarzt gehen und Dich wegen der Entzündungen untersuchen lassen.

Ich würde sagen, da ist etwas nicht richtig gelaufen,-aber das ist meine Meinung.

Gegen die Zahnfleischentzündung kannst Du Dir Chlorhexamed (Apotheke) holen. Das gibt es als Gel oder Mundwasser. Zahnspangenträger benutzen diese auch zur gründlichen Desinfektion, der Zwischenräume.

Eine Prophylaxe wird maximal zwei Mal im Jahr gemacht und die Notwendigkeit ist umstritten. Oft wird der Dentin angegriffen und Beläge und Verfärbungen bilden sich schneller (abhängig von der Gründlichkeit der Politur).

Zahnseide, die Du nicht mehr, auf die gleiche Weise, zurückbekommst kannst Du an einem Ende loslassen und durchziehen. Immer besser ungewachst.

Alterrnativ gibt es Interdentalbürsten in den unterschiedlichsten Stärken.

Auch gibt es Interdentalstationen für zu Hause. Die Arbeiten per Luftdruck, mit Mundwasser, . . . Es wäre auch etwas schonender.

Soetwas sollte Dir aber eigentlich Dein Zahnarzt oder auch die Assistentin erklären.

Warum Du damit zum Hausarzt gehst erschließt sich mir nicht. Good health!

ich geh damit ja zum Zahnarzt. Vom Hausarzt hab ich nie gesprochen.

0
@LaylaFan15

Morgen hätte ich einen Prophylaxetermin und in 3 Wochen bei meinem Hausarzt.

War wohl missverständlich!

0

Was möchtest Du wissen?