Propaganda? | Zweiter Weltkrieg | Bomber?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, du kannst das zwar zeigen, aber ich würde mir die Musikuntermalung sparen. Wozu soll die überhaupt gut sein? Du wirst damit nie den Geschmack aller deiner Zuhörer treffen. Davon abgesehen passt ja nicht die gleiche Musik zu den Bombern des 2. Weltkriegs und zu den Ferienfliegern der 1950er Jahre, was ein weiteres Problem mit der Musik ist.

Ich würde halt die Originalmusik des Propagandafilmes löschen und die Bilder verwenden.

Schau mal auf dem Youtube-Kanal von British Pathé nach. Die haben gutes Material.

Das ist ein ziemlich dünnes Eis, auf das Du Dich da begeben wirst.

Zeigst Du z.B. Aufnahmen von der zerstörten Stadt nach dem Angriff auf Dresden (ist übrigens heute auf den Tag genau 71 Jahre her), wirst Du als "Revisionist" in die rechte Ecke abgeschoben.

Zeigst Du Aufnahmen von Coventry, Rotterdam und Warschau, die durch die deutsche Luftwaffe bombardiert wurden, giltst Du Kriegsverherrlicher.

Ich würde es bei einer Darstellung verschiedener Flugzeugtypen belassen, vieleicht auch mit Flugaufnahmen, aber ohne Luftkampf- oder Angriffssequenzen.

Kommentar von OriginaI
14.02.2016, 08:30

Und wenn ich jetzt Aufnahmen von den verschiedensten Ländern nehme? Also auch Amerika, Russland, etc.?

0

Was möchtest Du wissen?