Promotion - wirklich notwendig?

8 Antworten

Ich kann mal die Situation von meiner Warte aus schildern: aus familiären Gründen habe ich während und kurz nach dem Studium eine angefangene Promotion nicht abgeschlossen. Das hat mich anfangs  sehr geärgert. Einmal drin im Beruf ist es zeitlich sehr schwer , die Promotion noch nachzuholen , besonders wenn man auch Wert auf Familienleben legt. Es war mir schließlich auch egal, habe ich mir eingebildet. Jetzt bin ich inzwischen fast 10 Jahre im Beruf und Oberarzt. Ich habe immer noch keine Promotion. Für meine Karriere war das unerheblich und für meine Fähigkeiten auch. Dennoch ärgert es mich manchmal, dass ich damals nicht mehr Wert darauf gelegt habe, wenn mich die Leute mit dem "Herr Doktor " anreden , der ich nicht bin. 

Also: man braucht den Titel nicht.  Es gibt das gleiche Geld und  die gleichen Pflichten. Nur fürs eigene Ego ist es eventuell schädlich, ihn nicht zu haben. Ausnahmen bilden Uni-Kliniken, die mitunter Ärzte ohne Dr. med nicht unbefristet beschäftigen.

Dort werden auch promovierte Ärzte nicht unbegrenzt beschäftigt.

0
@DorktorNoth

Die Auswahlkriterien sind anders , wissenschaftliches Arbeiten usw.

0

Ich kenne mindestens so viele nicht promovierte Ärzte wie promovierte. Notwendig ist es nicht, das weist du ja. Letztendlich hängt es von der betroffenen Personen ab, ob sie promoviert oder nicht. Es kann bestimmt hilfreich bei der weiteren Karriere sein, muss es aber nicht.
Und zu einem besseren Arzt macht einen der Doktortitel nicht.

Meine Meinung: ein (guter) Arzt braucht keinen Doktortitel.

Wenn man "nur" in einem KH arbeiten will, ist sie wohl ein Push fürs Ego, mehr nicht...

0

Ich persönlich erachte sie für nicht -mehr- nötig. Es gibt aber immer noch genug Leute die meinen ein Arzt ohne Doktortitel ist ein Arzt zweiter Klasse und fachlich schlechter als einer der diesen Titel hat. Letzendlich musst du das selber entscheiden, ob es für dich persönlich wichtig ist oder nicht. 

Ist ja sinnlos, wenn man in einem KH als Internist oder Anästhesist arbeiten möchte... Da hilft einem die Arbeit ja recht wenig...

0

Wie viele Stunden lernen pro Tag?

Hallo, mich würde mal interessieren wieviel Stunden andere Studenten am Tag lernen.

Ich habe mir tatsächlich einen Lernplan für 200 min. erstellt (darin sind allerdings 30 min Pause enthalten). Also effektiv so um die 180 min/tag.

Bisher passt es auch und ich kann es so durchziehen. Ich frage mich nur ob ich eher weniger mache als andere. Von Kommilitonen höre ich teilweise bis zu acht Stunden täglich.

Meins bezieht sich nun auf Jura, allerdings haben Freunde von mir in Medizin und Informatik ähnliche Zeiten. Deshalb wäre es nun nicht auf Juristen beschränkt, das Studienfach würde mich dennoch interessieren.

...zur Frage

Solarreinigung notwendig?

In einem Photovoltaik Forum ist soeben eine Diskussion entbrannt über die Notwendigkeit einer professionellen Solarreinigung. Es gibt Pro und Contras aber so richtig schlau werde ich als Laie noch immer nicht.

Macht eine professionelle Reinigung der Photovoltaikanlage Sinn? Ich will mir ja meine nicht mit falschem Geiz selbst zerstören und würde mir gern noch weitere Meinungen einholen.

...zur Frage

Wie kann ich schnell eine einfache Dr. Arbeit als Wirtschaftsingenieur schreiben?

Hallo,

ich denke darüber nach schnell zu promovieren falls möglich. Ich könnte ca 6 Monate Vollzeit aufwenden für die Promotion. Ich bin ehrlich mir geht es nur um den Titel. Eine Affinität zur Technik und BWL Prozessen hab ich dennoch. Darüber hinaus interessiere ich mich für Psychologie. Hat jemand gute Tips für mich wo und wie man schnell eine Dissertation schreiben kann. Immerhin können Mediziner auch innnerhalb von 3-4 Monaten promovieren, warum soll ich das nicht können.

Grüße

...zur Frage

Ist der Altersunterschied in der Liebe egal?

Mich würden nur eure Meinungen interessieren 🙂

...zur Frage

Kann man von Sperma Schlucken von 14 Jährigen schon Krank werden z.B. Tripper?

Wir hatten letztens in der Schule eine große Diskussion darüber, kann mich jemand aufklären?

...zur Frage

Später Mathematik oder Medizin studieren?

Ich wollte fragen, ob jemand Erfahrung mit Medizin- oder Mathestudium hat. Und bei welchem Beruf man dann die besten Berufschancen hat. Es hat zwar noch Zeit, aber mich würde es trotzdem interessieren. Was würdet ihr empfehlen? Danke für alle zukünftigen Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?