Promo CD verkauft,bekomme ich eine Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tja, sieht schlecht aus für dich - auch wenn du sicherlich im guten Glauben gehandelt hast.

Grundsätzlich ist das Verbreiten außerhalb der durch das URhG erlaubten Fälle strafbar, §106 UrhG. Erlaubt sein könnte die Verbreitung meines Erachtens nur dann, wenn "das Original oder Vervielfältigungsstücke des Werkes mit Zustimmung des zur Verbreitung Berechtigten im Gebiet der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum im Wege der Veräußerung in Verkehr gebracht worden" sind. (§ 17 II UrhG)

Was war das denn für ein Online-Shop? Wenn der halbwegs seriös und aus Deutschland war, ist die Wahrscheinlichkeit doch hoch, dass er die Erlaubnis hatte, die Vervielfältigungen herzustellen. Hast du dort einmal nachgefragt? Wenn der natürlich in Rumänien sitzt oder in China ...

Neben den strafrechtlichen Konsequenzen können auch noch zivilrechtliche geltend gemacht werden. Der direkte Schadenersatz ist bei einer CD wahrscheinlich unerheblich, aber es könnten Anwaltsgebühren für Abmahnungen entstehen.

Die Firma war aus Deutschland. Namen möchte ich hier nicht angeben. Ich habe eben mit einem Anwalt gesprochen und er sagte mir ich soll eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung zum Lable schicken.Dann habe ich maximal mit 150 Euro strafe zu rechnen. Ohen mit 600-800 Euro. Er sagt ich habe aber gute Chancen das es zu garkeiner Stafe kommt.Da es sich um eine einzelne Promo CD gehandelt hat.

0

Was möchtest Du wissen?