Proletarische frauenbewegung und sozialisten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Proletariat bezeichnet aus Soziologischer Sicht, die Gesellschaftsklasse des gemeinen Arbeiters. Diese haben nach Marx keinerlei Besitz und verfügen lediglich über ihre Arbeitskraft.

Bei der Proletarischen Frauenbewegung handelt es sich im Grunde um alle frauen, welche der proletarischen gesellschaftsschicht angehörten. Ihnen ging es in erster linie um die Emanzipation und darum als gleichwertig in der Arbeitswelt anerkannt zu werden. Den sozialisten schlossen sie sich an, da sie hier am ehesten ihre Forderungen vertreten fanden...


Hoffe das beantwortet deine frage.. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?