Proktologe - bin ich da richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es eine Überweisung für den Proktologn gibt, dann ist es ein Einfaches dem Facharzt die Probleme und Beschwerden zu schildern, der wird dann wissen was zu tun ist. Viel Erfolg .

vanillezucker95 28.04.2015, 12:58

Danke. Habe leider keine Überweisung zum Proktologen, ich würde mir dort selber einen Termin machen. Ist dies nicht möglich?

0
Claudia4711 07.07.2015, 00:50
@vanillezucker95

ohne Überweisung geht bei einem Facharzt meines Wissens Nichts. Diese Überweisung bekommt man bei seinem Hausarzt, er ist verpflichtet solch eine Überweisung auszustellen.

0

Proktokologe wäre eine gute Idee. Noch besser wäre es wenn du mal in einem Klinikum oder in einer Praxis anruft, die ambulante Darmspiegelungen machen! Tut nicht weh, dauert ca 20-30 minuten (unterbetäubung oder örtlicher narkose) und du hast im Idealfall gleich ein Ergebnis! Gehe bitte bald zum Arzt-damit ist nicht zu spaßen.

vanillezucker95 28.04.2015, 12:08

Vielen Dank für die Antwort. Mein Hausarzt hat mir eine Überweisung zur Magenspieglung mitgegeben. Da ich ja nun aber auch Darmprobleme habe (worauf ich ihn auch hingewiesen habe) wollte ich mir vorerst eine 2. Meinung einholen.

0

Weil Du auch Magenprobleme hast, wäre für Dich zuständig ein Gastroentereologe (Magen-Darm-Facharzt) oder ein Internist.

Falls es notwendig ist, dass Du dann zusätzlich einen Proktologen aufsuchen sollst, wird man es Dir sagen.

Du schreibst, Du bist zum Arzt gegangen, schreibst aber nicht, was der Dir sagte. Er muss doch entweder eine Behandlung eingeleitet haben oder noch besser: Dich an einen Facharzt weitergeleitet und einen zeitnahen Termin für Dich organisiert haben.

Falls nicht - dann besprich das nochmal mit Deinem Hausarzt und bitte ihn um eine Überweisung zu einem Gastroentereologen (oder Internist, das wird er dann entscheiden) und bitte ihn, Dir einen raschen Termin dort zu organisieren (damit Du nicht einen in "100 Jahren" kriegst).

vanillezucker95 03.05.2015, 13:08

Hallo. Er hat auf eine Magenschleimhautentzündung getippt und mir darauf hin Tabletten verschrieben. Nachdem die weg waren und es nicht besser wurde hat er mir mehr Tabletten verschrieben und sagte ich soll eine magenspieglung machen, jedoch habe ich grössere Schmerzen im Darm Bereich ..

0
cyracus 03.05.2015, 17:28
@vanillezucker95

Gut, und dazu soll er Dir dann eine Überweisung zum Gastroentereologen geben - hier eine Info dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gastroenterologie

Der macht ja auch Magenspiegelungen - wenn er meint, das sei für die Untersuchung wichtig.

Weil der Arzt selbst schon die Magenspiegelung empfohlen hat, sag doch einfach, das sei eine prima Idee, deshalb möchtest Du eine Überweisung zum Gastroentereologen.

FALLS Dein Arzt Dir solch eine Überweisung nicht geben will (kann ich mir nicht vorstellen), geh mit Deiner Versicherungskarte direkt  (ohne Termin) in die Praxis eines Gastroentereologen und sage, dass Du Schmerzen im Magen und Darm hast.

Schmerzpatienten werden allgemein noch am selben Tag drangenommen.

Falls Du dort einen Termin "in 100 Jahren" kriegst, bitte Deinen Arzt, Dir einen zeitnahen Termin zu organisieren. Und wenn der das nicht macht, wende Dich an Deine Krankenkasse und bitte um Hilfe, damit Du einen raschen Termin bekommst.

Viel Glück!

0

Ja , das ist das Fachgebiet . Primär die letzten 19cm bis zum Ausgang und dessen Tätigkeit .

vanillezucker95 28.04.2015, 12:09

Vielen Dank für die Antwort. Können durch die Darmprobleme denn auch meine Magenprobleme entstehen, oder kann dort ein Zusammenhang sein?

0

Was möchtest Du wissen?