Prokopton?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

was das mit Ep. LXI zu tun haben soll, weiß ich nicht.

Prokopton ist auch kein Latein, sondern kommt aus dem Altgriechischen und ist ein PPP von prokoptein, was wörtlich bedeutet: etwas durch Schläge auszudehnen, nämlich Metall durch die Schläge des Schmiedehammers.

Im übertragenen Sinne heißt es dann fördern, voranbringen.

Prokopton wäre also das Geförderte, Vorangebrachte, durch Hammerschläge Erweiterte.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hemat99
24.10.2016, 06:44

Vielen Dank ;)

1

Seneca als Vertreter der Stoa ging von folgender These aus:

Ausweichen kann man dem Schicksal nicht – aber man kann eine stoische Haltung einnehmen, Seelengröße (magnum animum) beweisen, um dem Ziel, ein Weiser (vir bonus) zuwerden, nahe zu kommen.

Ein Stoiker akzeptiert sein Schicksal (Fatalismus) und ordnet sich ins große Ganze ein, weil er weiß, dass alles von der Vorsehung / von Gott vorherbestimmt ist(Determinismus).

In dieser Gewissheit kann er das Schicksal leicht ertragen.

Laut Seneca kann jeder Mensch seine Glückseligkeit selbst erreichen, wenn er sich von den eigenen Affekten und den Wechselfällen unabhängig macht und das eigene Zentrum in sich selbst findet.

In der Stoa unterscheidet man 4 Grundarten von Affekten:

Lust, Unlust, Begierde, Furcht.

Die Freiheit von den Affekten, - - > die Apathie genannt wird, ist das Ideal des stoischen Lebens.

Zu ihr gelangt man, wenn man erkennt, dass alle äußeren Güter zur Erlangung der wahren Glückseligkeit keinen Wert haben, und dementsprechend handelt.

_________________________________

Die alten Stoiker unterschieden nur zwischen Weisen (= viri boni), den Wissenden = sapientes und den Toren, den Nichtwissenden (= stulti).

 

Seneca sieht aber schon eine besondere Leistung des Menschen darin, sich überhaupt auf den rechten Weg gemacht und Fortschritte auf diesem Weg erzielt zu haben.

Und einen solchen Menschen, der Fortschritte in Richtung Weisheit macht, nennt man "Prokopton".

Schlagwörter auf dem Weg des Fortschritts sind: velle, voluntas u.a.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?