Pro/Kontra Argumente zu: Soll an bayerischen Schulmensen verpflichtend ein vegetarischer Tag eingeführt werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sage, dass es denn eine gute Idee wäre, wenn ebenfalls verpflichtend ein Tag eingeführt wird, an dem jeder Schweinefleisch essen muss. Und ein Tag, an dem ein süßes Gericht (z.B. Kaiserschmarrn) verpflichtend ist. Und einer, an dem es verpflichtend nur Rohkost gibt. Und noch einer, an dem verpflichtend gefastet wird.

Das wäre dann gerecht und ausgeglichen.

Keine dumme Idee. Schaden kann es nicht, verhundern wird man beim Fastentag nicht und das Argument, man wollte bestimmte Glaubensgruppen ausgrenzen, läßt sich so auch gleich etwas entkräften. Wer irgend eines der Angebote nicht mag, muß ja nicht essen.

Wenn in der Bäckerei die Semmeln aus sind oder heute einfach nicht angeboten werden, kann ich den Bäcker auch nicht zwingen, alles nach meinen Wünschen zu machen.

In jeder Kantine hat man auch nur die Angebote des jeweiligen Tages zur Auswahl. Was anderes gibt es dann auch nicht.

1

jeden Tag ein vegetarisches Gericht anbieten wäre toll....aber zwingen sollte man niemanden

Was möchtest Du wissen?