Pro/Kontra Argumente Motorcross oder Straßenmaschine?

5 Antworten

Mit einer Motocross fährt man nicht auf der Straße - damit fährt man auf dafür vorgesehenen Strecken und braucht keine Fahrerlaubnis.

Was soll also das Ganze, wenn dein Vater davon ausgeht, dass du auf der Straße fährst.

Wenn, dann geht es hier um eine Enduro mit Straßenzulassung und dann ist es vollkommen wurscht, ob du mit der oder mit einer "Straßen-125er" rumfährst.

Eine "straßenzugelassene Enduro" ist ebenfalls nicht zu verwechseln mit einer Hard- / Sport-Enduro, denn die ist ebenfalls NICHT für die Straße gedacht und auch nicht dafür geeignet.

Viele Grüße

Michael

mhh die Frage die stimmt hinten und vorne nicht.

Dein Vater will dir also eine Motcross "andrehen, diese Dinger werden auf einer der etwa 200 Rennstrecken in Deutschland gefahren.

Für diese Dinger brauchst du keinen Führerschien,da fahren schon 6 jährige Kinder rum.

Wenn dein Vater dir sowas andrehen will, dann darf der dich auch jedes Wochenende zur Rennstrecke fahren, das Motorrad wird dann mit einem Anhänger oder Maxitransporter dorthin transportiert.

äh , nun mal alles auseinander.

Strassenmaschine= alles was auf der Strasse gefahren wird

Motocross= Sportart und bekommt keine
Strassenzulassung

du darfst den A1 machen, aber nicht auf der Strasse fahren ?

Ich meine zB Strassenmaschine = honda cbr oder yamaha yzf

0

was für eine "Motocross" meinst du denn?

Nenn mal das genaue Modell????????

Sag ihm beim Motocross verletzt man sich öfter.

Er geht ja davon aus, dass ich nur auf der Straße damit fahren werde.

0
@Anonyme1234ano

Dann sag ihm, dass er spinnt. Du kaufst dir ja auch kein Flugzeug, wenn du eine Kreuzfahrt machen willst.

0

Was möchtest Du wissen?