Projektprüfungsthema Wein?

1 Antwort

Wie hoch ist der durchschnittliche Wasseranteil in fertigem Qualitätswein?-->Ein fertiger Wein hat einen Wasseranteil von etwa 85 bis 88 Prozent. Der
Rest sind Alkohole, Säuren, Polyphenole und Hunderte weiterer
Inhaltsstoffe.

Bei Weinen spricht man gelegentlich von einem 'Botrytiston'. Was ist damit gemeint? -->Die Edelfäule (auch Edelreife) nennt man das Auftreten des Schimmelpilzes Botrytis cinerea.

Was ist ein Direkträger? -->Ein Direktträger ist das Gegenstück zu den heute allgemein üblichen
Pfropfreben. Also ein wurzelechter, nicht veredelter Rebstock. Meistens
wird der Ausdruck für Hybriden verwendet, da die europäischen Edelreben
durchwegs in veredelter Form angeboten werden.

http://www.weinsommer.de/faq/

http://www.firmenpresse.de/pressinfo26387/15-fragen-zum-thema-wein.html

Wie lang ist geöffnete Weißwein haltbar?

Hallo,

ich habe gestern mit ein paar Freunden eine 2,5l Weißwein Flasche geöffnet, aber ich wir haben nur die Hälfte getrunken jetzt habe ich den Korken wieder wieder draufgesteckt. Und da ich nicht so oft Wein trinke wollte ich Fragen Wie lange ist er denn haltbaar wen er im Keller steht??

MfG

Rene

...zur Frage

Preispolitik- EU - Winzer/Wein

Guten Tag!

Ich interessiere mich für die Preisentstehung von Wein. Die Faktoren, wie Qualität, Konkurrenz, usw. habe ich gefunden, aber ich stelle mir die Frage, ob es bestimmte Richtlinien gibt, die vorgeben wie viel etwas höchstens kosten darf bzw. mindestens kosten darf. Gibt der Staat bzw. die EU bestimmte Richtlinien vor, an die man sich bei der Bestimmung des Preises halten muss? Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir Informationen zur Preispolitik in der EU geben könntet.

Ps: Falls hier ein Winzer ist, dem ich ein paar Fragen zum Thema Wein stellen dürfte, würde ich mich sehr freuen, wenn dieser mich anschreiben würde.

Mit freundlichen Grüßen

Lynn41

...zur Frage

Warum ist Glucose in Wein löslich und warum der Alkoholgehalt eines Weines durch Zugabe von Glucose erhöht wird?

...zur Frage

Rechtfertigung nicht zu saufen?

Hallo! :)

Ich trinke keinen harten Alkohol, aber gerne mal ein Glas Wein (zum Genuss!). Ich bin es ehrlich gesagt leid, dass ich immer blöd angemacht werde, weil ich keinen Alkohol trinke und nicht mitsaufe, dementsprechend auch nicht bei Trinkspielen mitmachen kann (bzw. darf). Ich wurde schon alles mögliche geheißen, von langweilig über Spielverderber bis zu komisch. Manche Leute sehen Alkohol als etwas, das man trinken muss, wenn man feiert und denken, es ist unhöflich und was weiß ich noch alles, wenn man es nicht tut. Einmal war ich auf einer kleinen 'Feier' (eigentlich nur zusammensitzen von alten Freunden und saufen) und ich wollte eben nichts trinken, habe das zuvor gesagt und dann wurde überlegt, ob die Feier nicht abgesagt wird, weil es doof ist, wenn man nichts trinkt. Da frage ich mich ehrlich gesagt, was für eine Gesellschaft wir mittlerweile sind.

Auf jeden Fall bin ich heute Abend auf einer kleinen Party mit paar Leuten eingeladen, die alle saufen. Ich kann natürlich von Anfang an sagen, ich trinke keinen Alkohol, dann bin ich das Thema wahrscheinlich nach ein wenig Diskussion los, aber ich würde vielleicht schon gerne ein, zwei Gläser Wein trinken. Nur wenn dann Trinkspiele gespielt werden, möchte ich nicht mitspielen, da ich ja nur zum Genuss und nicht zum Saufen trinke. Ich möchte selber entscheiden, wann ich einen Schluck nehme und wann nicht. Ich weiß allerdings jetzt schon, dass das auf Unverständnis treffen wird, weil ich ja eigentlich trinke, dann kann ich ja auch saufen. Nun meine eigentliche Frage: Wie rechtfertige ich mich am besten, dass ich nicht saufen möchte? Gibt es da irgendwelche schlagfertigen Argumente, die einen Unterschied zwischen einem Glas Wein saufen und einem Glas Wein genießen aufzeigen? Gegen Alkohol grundsätzlich sind ja die Argumente Gesundheit, Wesensveränderung usw. ganz gut, aber das kann ich da ja nicht bringen, weil ich ja was trinke.

Eigentlich ist allein die Tatsache, dass ich mir Gedanken darüber machen muss, wie ich mich rechtfertige, nicht saufen zu müssen, schon echt traurig. Aber ich möchte einfach gern einmal was sagen und gut ist. Und die meisten fragen gefühlte 10000 mal nach, warum ich nicht saufe, und dass sie das nicht verstehen und wollen einen doch dazu bringen. Dem möchte ich gerne aus dem Weg gehen, darum wäre ich froh, über jeden Grund gegen Saufen (nicht Alkohol im Allgemeinen).

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Spickerkontrolle beim Abitur?

Hallo. Kann man beim Abi einen Spicker verwenden, wenn man diesen in der Hosentasche hat und nur auf dem Klo liest? Ich weiß dass im Raum mehrer Lehrer sitzen, aber wird man vor dem Klo kontrolliert oder dürfen die Toiletten überwacht werden? Man würde den Zettel von außen nicht sehen. Es gäbe also keine konkreten Hinweise, dass der Spicker in der Hosentasche ist.

...zur Frage

BAUMTAGEBUCH HILFE der Kastanie gesucht!

Hallo, In bio muessen wir einen Baumtagebuch machen. Da sind aber noch Fragen die ich Internet oder im Lexikon nix gefunden habt. Das sind die Fragen zur Kastanie im Oktober :

-Wann beginnt die Laubverfaerbung?

-Welche Fraben hat das Laub?

-Wann beginnt das erste Laub zu fallen?

-Wann hat der Baum die Haelfte aller Blaetter verloren?

-Wann ist der Baum ohne Blaetter?

-Wie schreitet die Laubverfaerbung fort?

a)am ganzen b)an einem Zweig c)an einem Blatt

November:

-Welche Tiere sind unter dem Baum?

-Ausserdem habe ich noch folgende Beobchtung.

Ich danke auch wenn ihr mir helfen koennt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?