Projektmanagement - mit oder ohne eine Zertifizierung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast noch keine Antwort? Hier kommt eine.

Der PMP ist momentan die Zertifizierung mit dem höchsten Ansehen. Aus meiner Sicht sprechen zwei Gründe dafür, einen PMP (oder auch eine andere Zertifizierung) anzustreben:

- es macht sich ausgezeichnet im Lebenslauf. Immer mehr Firmen fragen nach einer Zertifizierung.'
- Du hast danach ein sehr solides Grundwissen zu Projektmanagement. Und zwar nicht nur für Dein eigenes Fachgebiet, sondern wirklich übergreifend.

Prince2 ist vom Hörensagen eher uninteressant (zu einfach, nur in UK verbreitet). Scrum ist interessant, aber auch sehr einfach und sehr auf Softwareentwicklung ausgerichtet.

Nachteil beim PMP: Du musst echte Praxiserfahrung nachweisen (3000 Stunden mit Studienabschluß, 5000 ohne - oder so ähnlich). Und er ist nicht ganz billig.

Die GPM Zertifizierung ist international anerkannt da die GPM in Deutschland "nur" eine Unterorganisation der igpm ist. Aber das nur so am Rande.

Hier gibts einen kostenlosen Kurs inklusive Fragen/Antworten und Übungen zur Prüfungsvorbereitung:

https://heiko-schoenefeld.de/kurs-grundlagen-projektmanagement/

Was möchtest Du wissen?