Projektarbeit über Fotografie?

6 Antworten

Wie wäre es mit Entwicklung (in) der Fotografie, von der uralten Lochkamera zur Hightec Spiegellosen Kamera?

Wir hatten so etwas ähnliches mit "Haushaltsgeräten" und haben es über eine Darstellung der zeitlichen Entwicklung auf der Rückseite eine kompletten Tapetenrolle realisiert.

Zu den verschiedenen Stationen der Entwicklung kannst du dann (so weit du etwas auf dem Trödel, in der Familie oder bei Fotohändlern findest) die jeweiligen Anschauungsobjekte auf den liegenden Zeitstrahl (Rückseite der Tapetenrolle) präsentieren. Zusätzlich hast du die Möglichkeit gedruckte Bilder mit auf den Zeitstrahl zu kleben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1980 mit Spiegelreflex unterwegs, seit 2001 DSLR

Also wenn du dir einen Sinn dahinter überlegst was du fotografierst und daraus eine Geschichte zeigst? Zu welchem Fach ist das denn? Wenn du dir zb ein geschichtliches Thema überlegst, Kriegszeit oder sowas und dann nach Möglichkeit deine Omas/ Opas oder Bekannter deiner Großeltern danach befragst, von Ihnen Bilder machst und alte Bilder von Ihnen früher verwendest oder sowas? Text natürlich dazu. Oder etwas aktuelles? Durch Bilder auf Umweltproblematiken aufmerksam machen, oder sowas. Oder deine Schule gekonnt in Szene setzen. Oder die verschiedenen Kulturen und Schüler aus allen Ländern die an deine Schule gehen. Oder in den Zoo gehen und Tiere fotografieren die vom aussterben bedroht sind und darauf hinweisen warum wieso und was man dagegen tun kann oder so. Sollte irgendwie halt einen Sinn dahinter haben.

Du könntest ja versuchen mal mit Tieren von Bekannten oder so ein Paar schöne annahmen zu machen oder wandern gehen und dort die Kamera mitnehmen

Gebe mal bei Youtube

Blende 8

ein da findest du jede Menge

vielleicht eine collage?

Ich würde gerne etwas anspruchvolleres machen.

0

versuch doch eine geschichte zu erzählen...durch reize des auges..farben formen

0

Was möchtest Du wissen?