Projektarbeit Politische Bildung und Recht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche es einmal mit dem Vertrag von Lissabon, der ehedem die Europäische Verfassung werden sollte.
Per Referendum lehnten die Niederländer ab.
In Deutschland wurde Altkanzler Schröder (SPD) gestoppt, der den Lissabon Vertrag als Verfassung ratifizieren wollten, an ebem dem Grundgesetz vorbei.

Hier hast Du eine Verbindung von Politik und Recht.
Für diesesVorhaben kannst Du weit auholen, angefangen bei Churchills Schnapsidee von den "Vereinigten Staaten Europas", über die Verfasswungswirklichkeit der EU Mitgliedsländern, bis zur Wiedervereinigung Deutschlands und dem Beitritt zu Euro.
Nach der Ökonomie dahinter ist nicht gefragt, die kannst außen vor lassen.

Aber so kleine Schmankerl einbauen, wie "Deutschland ist der Gewinner des Euro" Kanzlerin Merkel (CDU).
Dem mag so sein, dann aber wären alle anderen die Verlierer.
Warum sollten die das bleiben sollen oder auch nur wollen?

In gleicher Zeit titelte der britische The Guardian "Deutschland ist mit dem Euro weitergekommen, als Hitler mit Panzern. Willkommen im 4.Deutschen Reich."

Für Dich dürfte das ein Spaziergang sein, Deinem Prof. glatt das Herz aufgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde den Ansatz "Politik hinter Star Wars" gar nicht lächerlich, sondern äußerst spannend. Ich finde nämlich, dass bei den meisten dieser Sci-Fi-Stories immer nur die Technik weitergedacht wurde, während gesellschaftlich und politisch alles noch so ist wie im heutigen Amerika, auch noch in Tausenden von Jahren! Für den gesellschaftlichen Fortschritt fehlt oft die Fantasie. Oder ist das so gewollt, um die Botschaft zu verbreiten: Die (amerikanische) Welt ist so perfekt, dass sie auch in aller Zukunft noch so funktioniert (nur mit neuer Technik)? Das wäre dann "Politik hinter Star Wars". Dafür könnte man aus den Filmen mehrere Beispiele zitieren ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psychii
29.06.2017, 18:24

Hmm... ich muss dir da vollkommen zustimmen. Nur ist es leider so, dass ich den Film iwann vor Jahren mal gesehen habe und mich beim Film alleine schon nicht auskenne... Deswegen dachte ich mir, ich schau mal ob mir etwas anderes einfällt, was auch iwie aus dem Rahmen fällt und doch mit der Politik vereinbar ist. :)

0

Kennst Du die Seite der Bundeszentrale für politische Bildung? Die haben eine Zeitschrift, auch online - das findest Du alles zu einem Thema. Auch ältere Ausgaben. Jeden Monat ein neues Thema.

Manche kann man sich zuschicken lassen.

Inspirationen satt!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es denn, wenn Du über den ersten deutschen Bundeskanzler, " Konrad Adenauer schreiben würdest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?