Projekt in Humanbiologie?

1 Antwort

Lerne für ,auch scheinbar schwierige Themen so zu formulieren,das diese in keine lange ermüdendende “Erklärungen“ über einzelne Begriffe ausartet,sondern eine Definition daraus zu machen. Eine Definition besteht aus 1-3 Sätzen,die einprägsam sind.Dazu lohnt es sich treffsichere,kraftvolle Wörter zu verwenden.Häufig zeigt sich dann die Logik im SATZ genau.

Lies etwas im Internet über kurze, einprägsame Wortspielereien,die die Zuhörer ,dann   gleich als logisch,begreifen.Frag weiter ,wenn du willst.Und viel Vergnügen dabei.

Kann eine Synapse sowohl erregende als auch hemmende Transmitter haben?

Hallo Community,

es können ja mehrere Aktionspotenziale in einer Synapse entlang laufen und auf ein anderes Neuron treffen. Dann werden sie zeitlich summiert. Dabei kann es ja sowohl hemmende als auch erregende AP´s vorhanden sein. Aber jetzt hab ich gelernt, dass nur eine Synapse hemmend oder eben erregend sein kann, weil sie je nach dem unterschiedliche Neurotransmitter enthält. Ein AP´s allein kann also nicht hemmend oder erregend sein, so wie ich das jetzt verstehe. Aber wie kommt es zu dann zu der zeitlichen Summation, bei der sowohl erregende als auch hemmende "AP´s" summiert werden? Hat die Synapse dann unterschiedliche Neurotransmitter und je nach Art des Aktionspotenzial werden unterschiedliche freigesetzt und öffnen dann demzufolge unterschiedliche Kanäle?

Ich bedanke mich im Voraus lg

...zur Frage

Zentrales Nervensystem am Arsch? Muskelzuckungen nach intensivem Tag?

hi

war gestern intensiv auf dem bau beschäftigt, war einiges anstrengender als sonst. dann hatte ich die ganze nacht zuckungen im rechten oberschenkel, war toll, konnte kaum schlafen.

ich habe diesen dreck schon seit einigen jahren an unterschiedlichsten körperpartien aber sehr unregelmässig und manchmal auch einige monaten gar nichts. kann es etwas mit dem nervensytem zu tun haben (überlastet etc)?

Magnesium usw haben bisher soviel ich weiss nicht viel gebracht.

lg

...zur Frage

Bücher im Themenbereich Psychologie?

Hei Ich bin äußerst interessiert in Psychologie und alles was dazu gehört. Also menschliches Erleben oder Verhalten, Persönlichkeitsentwicklung, NLP, Menschen lesen und verstehen, etc. Daher suche ich interessante Bücher, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen. Ich will Psychologie nicht studieren, weil ich noch andere Interessenfelder habe und mich in diesen Bereichen Fortbilden möchte. Deswegen suche ich nicht nach theoretischen Büchern. Ich will meine psychologische Neigung eher als "Hobbypsychologe" ausleben wenn man das so sagen kann. Ich hoffe ihr könnt mir gute Bücher empfehlen

...zur Frage

Ist ein Tinnitus chronisch, weil sich ein Schmerzgedächtnis ausbildet?

( Ja ich war beim Arzt, ich brauche diesen Tip also nicht ) Bitte einfach nur auf die Frage eingehen.

Ich habe vor einem Jahr eine heftige Kieferverspannung gehabt, weil ich nachts mit den Zähnen knirsche.
Seit dem habe ich einen chronischen Tinnitus am linken Ohr.
Interessant ist, dass seit dem an mein Kiefer immer auf jeglicher Art von Stress reagiert: Er verspannt sich... nur nicht so extrem wie es dieses eine Mal vor einem Jahr war.
Das nächtliche Zähneknirschen ist noch da, allerdings nicht so heftig wie damals. Ich trage aber eine Schiene.
Hat sich im Gehirn ein Schmerzgedächtnis durch Langzeitpotenzierung gebildet ?

...zur Frage

Warum kann ich nicht sachlich auf Fragen eingehen, welche Themen beinhalten, die mich persönlich beschäftigen?

Ja, mir ist bewusst, dass ich mir nicht die perfekte Antwort gegeben werden kann, aber vielleicht gibt es jmd, der die Situation selbst kennt. Ich bin auf allen möglichen Themenbereich unterwegs, welche irgendwann mal was mit einer meiner Fragen zu tun hatten. Nur in der letzten Zeit fallen sehr viele Fragen zum Thema Krebs auf, da es schneller mal Leute gibt, die einzelne Symptome googeln und dann glauben das es Krebs ist oder auch allein weil sie Symptome haben, hier nachfragen mit der Verdachtsdiagnose Krebs.
Was eigentlich allein wegen den Schilderungen klar stellte, es kann nicht Krebs sein. Es ist zwar klar, dass aufgrund der Möglichkeit alles im Internet nach zu lesen, es immer wieder jmd geben wird, der hypochondrisch reagiert und wegen etwas banalem oder etwas das nichts ist, gleich glaubt todkrank zu sein. Wie es anders nicht sein könnte, denn psychischer Stress kann körperliche Beschwerden verursachen.
Nur ich bemerke selbst, dass ich nicht mehr klar sagen kann, dass ich nicht manchmal vielleicht auch falsch oder verletzend reagiere, da es ja auch Tumore gibt, welche nicht gleich Krebs sind. Da Tumore Veränderungen im Körper bewirken können, aber deswegen nicht gleich Krebs sind, da sie im Gegensatz dazu nicht bösartig sind und deswegen nicht grundsätzlich ohne Behandlung zum endgültigen Tod führen.

Ich hoffe, ich hab es nicht zu komplex und zu verwirrend formuliert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?