Projekt - Wärmedämmung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte mich nach einigem Recherchieren für Dämmplatten aus Polyurethanschaum entschieden, weil dieses Material fast doppelt so gut isolieren soll wie Polystyrol (Styropor).

Damit haben wir im vorigen Sommer etwa zehn Quadratmeter Außenfläche einer Gaupe belegt, deren "Isolierung" aus den 30-er Jahren stammte. Natürlich haben wir in diesem Winter eine Verbesserung verspürt, mehr läßt sich aber nach so kurzer Zeit noch nicht sagen; immerhin wollen wir in diesem Jahr auch die andere Gaupe damit versehen.

Ich mußte etwas rumsuchen, um eine Bezugsquelle zu finden.

Bei Interesse gebe ich gern weitere Hinweise.

Gruß, B.

Doppelter U-Wert zu EPS (expandierter Polystyrol- Hartschaum) ist eher unrealistisch und trotzdem teuer.

Aktuelles EPS hat eine WLG von 035, PUR kommt auf eine WLG von bis zu 024. Also eine Verbesserung um gut 30%, nicht mehr.

0

schreib erst mal was du dämmen möchtest,da gibts sehr viel auswahl und unterschiede

für was denn? wände boden decken schrägen

Steinwolle, Glaswolle, Styropor,... wofür benötigst du denn die Wärmedämmung?

Was möchtest Du wissen?