Prohormone, Steroide, SARMS?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man so etwas hat sollte man aufjedenfall die Finger davon lassen. Vor allen Dingen von 17aa ( orale ). Die haben schon bei einigen Lebertumore ausgelöst und gefördert. HGH z. B. sollten auch auf jeden Fall vermieden werden weil sie das Zellwachstum und generell Wachstum von vielem beschleunigen. Davon wächst fast alles. Auch ein Tumor.

Sarms sind sowieso nicht wirklich zu empfehlen. Du kannst die Nebenwirkungen von "richtigen" Steroiden bekommen. Die Wirkung hingegen ist idR nicht so stark. Schlechter Deal.


Hallo! Gerade bei Steroiden gibt es das Risiko dass sie Tumore entstehen lassen und natürlich auch bei bestehenden ungünstig einwirken können

Ein gefährliches Spiel, alles Gute.

Du hast ein erhöhtes Risiko über haupt Tumore zu bekommen und diese können sich dadurch auch schneller verbreiten. Allerdings wenn man schon Doping betreibt dann bitte nicht mit so einem Dreck wie Prohormone oder Sarms.

Was möchtest Du wissen?