Programmiersprache lernen, was für eine wählen?

12 Antworten

Eine beste Programmiersprache gibt es nicht. Jede bietet Vor- und Nachteile - Geschmäcker zählen wohl ebenso mit dazu.

Bevor du dich mit einer Programmiersprache auseinandersetzt, lerne, im Internet erst selbstständig zu recherchieren. Deine Frage wurde tausende Male gestellt und beantwortet.

Für den Anfang würde ich dir Processing empfehlen. Die Sprache ist einfach, vermittelt die Grundlagen sehr gut und bietet schnelle visuelle Erfolge, da sie eine Zeichenfläche bietet, auf der man auch kleine Minispiele entwickeln kann. Zudem bietet die Sprache einen perfekten Übergang zu Java, wenn du später einmal soweit bist, in die objektorientierte Programmierung einzutauchen.

https://processing.org/

Was für eine Sprache man lernen soll hängt am Anwendungsfall. Wenn du Russland besuchen willst, dann lernst du auch nicht Spanisch. 

Python ist ziemlich modern und einfach und extrem mächtig.
Später kannst du dann auch nochmal sowas wie Scala, Kotlin oder Erlang lernen. Die werden wahrscheinlich in Zukunft viel häufiger genutzt werden.

Was möchtest Du wissen?