Programmierer?Fachbezeichnungen? Hääää?

2 Antworten

Ich weiß nicht, wie es in Paderborn ist, allerdings sollte es da die gleichen Berufe geben. Hier in Bayern würdest du dich als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bewerben, wenn du programmieren willst. Oder aber auch als Mathematisch-technischer Software-Entwickler. Weitere Ausbildungsberufe sind mir diesbezüglich nicht bekannt. Anforderung ist je nach Betrieb gute Mittlere Reife oder Abitur.

sehr wichtige Software

Was meinst du damit ? Ich denke, das eine Ausbildung als Fachinformatiker zum Anwendungsentwickler das richtige für dich wäre . Dabei geht es eigentlich nur um Softwareentwicklung . Natürlich verdient man mit einem normalen Info Studium mehr, du musst für dich wissen,welchen Weg du gehst

Ich weiß, nur die meisten haben immer eine andere Bezeichnung..... Was soll z.B. Informationverarbeitung heißen? Hört sich an als ob man nur Informationen wie im Reisebüro verarbeitet. Es findet sich nur kaum eine Stelle/Schule mit der Bezeichnung(Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung) die meine Mittlere Reife akzeptieren

0

den habe ich ja nicht :(

mit

sehr wichtige Software

meine ich Projekte, die die Welt bewegen...

0
@snyper12
meine ich Projekte, die die Welt bewegen...

Viel von dem, das du entwickeln willst wird kein Mensch je benutzen

0

Das der Akademiker zwangsläufig mehr verdient, entspricht nicht wirklich der Realität. Wenn du das gleiche machen musst, was oft vorkommt, dann verdienst du auch das gleiche. Bist du besser, als der Akademiker, was ich auch schon gesehen habe, verdienst du mehr. So einfach ist das.

0
@Marbuel

Manche Firmen stellen aber einfach nur Akademiker ein . Versuch mal mit her Ausbildung zum Fachinformatiker nen Job bei Google zu bekommen

0

Was möchtest Du wissen?