Programmierer werden .?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst eine Ausbildung zum Fachinformatiker /Anwendungsentwicklung machen. Dort werden dir Programmierfähigkeiten beigebracht. Es schadet nicht, dich jetzt schon mit einer Programmiersprache (z.B. Java oder C#) auseinanderzusetzen. Es gibt zahlreiche Lehrbücher und kostenlose Entwicklungsumgebungen. Wenn es dir Spaß macht, kann sich das zu einem genialen Hobby entwickeln. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich gibt es den Beruf des "Programmierers" nicht. Es gibt viele Berufe, die mit Programmieren zu tun haben. Das geht von Werkzeugmaschinen-Einrichtern, bis zu theoretischen Physikern, die astrophysikalische Simulationen machen und alles dazwischen.

Genauso, wie es verschiedene Berufe gibt, gibt es auch verschiedene Ausbildungswege zum Programmieren zu kommen. Man kann über ein Studium, über eine Technikerausbildung, aber auch über einen Ausbildungsberuf (das heißt, über die Berufsfachschule) zum Ziel zu kommen.

Beispiel:

http://www.oszimt.de/bildungsangebot/duale-berufsausbildung/it-berufe/matse.html

Du solltest Dich also genau informieren, was es für Berufsfelder gibt und welche Ausbildung dafür erwartet wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob das mit einer Berufsfachschule hinhaut, kann ich dir nicht sagen. Ich bin über den klassischen Weg der dualen Ausbildung, in dem Fall Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, zum Programmierer geworden. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie eine reine schulische Ausbildung, welche die Berufsfachschule meines Wissen ja ist, von den Betrieben angenommen wird. Denn das meiste lernt man beim Programmieren im Betrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?