Programmierer, Asperger, Sozialphobie, extrem Schüchtern bei Frauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo lexikalis,

Frauen sind ansich kein hexenwerk. Ich selbst bin auch Programmierer und sehe das aus der rein logischen sicht und nicht aus der "menschlichen".

Meine Empathie ist aber sehr stark ausgeprägt - ich kann mich sehr gut in Menschen hineinversetzen und sie zum "positiven" manipulieren, bei mir funktioniert das aber nur solange die Person mir nicht am herzen liegt, denn dann kommen meine Gefühle ins Spiel.

Also mein bester Tipp denn ich dir geben kann ist:

- Durch zuhören kannst du die Reaktionen der Menschen ana­ly­sie­ren und nach und nach verstehen. "Die Syntax der Menschlichen Gefühle kennenlernen" Merke dir die Reaktion des Körpers, wie verhält sich der Mensch? (Serie: Lie to Me)

- Schau dir viele Filme an und schaue dir dort die Reaktionen an und Errate was die Person denkt und schau ob du damit richtig liegst. Denn in Filmen sind die "Reaktionen" meist übertrieben dargestellt.

- Zuletzt und das wichtigste natürlich, wenn du angefangen hast das zu machen kannst du dich an den Menschen wagen, versuch dich einfach mal Nett mit einer Arbeitskollegin zu Unterhalten - auch wenn es in dieser Berufsrichtung sehr mager an Weiblichen Kolleginnen aussieht. Und dann Steigere dich (mit der Arbeitskollegin privat treffen oder jemand fremdes anreden/kennenlernen)

- Beim Programmieren kannst du dich auch auf einen Fixen Punkt konzentieren - demnach versuch das auch beim Menschen (irgendwas im gesicht) wenn das nicht klappt, dann frag einfach ob ihr nicht bei dem schönem Wetter spazieren wollt (falls es warm ist) denn da musst du kein Augenkontakt halten. Ich denke du bist in der hinsicht kreativ genug :)

Viel Erfolg und Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du mit dem, er Dich diagnostiziert hat, über das Unterdrücken und Manipulieren reden. Typisch für Autisten ist es jedenfalls nicht. Vielleicht kann Dir da eine Verhaltenstherapie helfen.

Andererseits, mit 16 sind viele jungen Männer noch unerfahren und egoistisch und erpressen mitunter- bezogen auf sexuelle Handlungen ihre Freundinnen. Nicht selten nutzen diese Kerle dann die Liebe der Mädchen aus und sagen, wenn Du nicht mit mir schläfst, suche ich mir eine andere... oder sie wollen durch ähnliche Drohungen, dass das Mädchen den Kontakt zu männlichen Kumpels aufgibt und kaum noch Zeit alleine mit ihren Freundinnen verbringt- ob Du das jetzt auch getan hast, will ich Dir nicht unterstellen- aber wenn Du da ähnlich warst, bedeutet es nicht zwingend, dass Du es jetzt auch noch bist.

Wenn Du Beziehungen aufbaust, es zu einer Vertrauensbasis kommt, solltest Du von Deinem Problem berichten, dass Du dazu neigst, andere zu unterdrücken und zu manipulieren, wie es sich damals geäußert hat und dass man Dir mitteilen sollte, wenn andere meinen, dass Du es wieder tust. Es werden dann vielleicht einige Menschen wieder Abstand zu Dir suchen- aber andere gehen vielleicht darauf ein. Wichtig ist aber, dass Du auch daran arbeitest.

Kontakte zu Frauen, die auch Autistinnen sind,  kannst Du auch durch Foren usw. aufbauen. In einigen sind auch Bereiche, wo nach Partnern gesucht wird- da kannst Du schriftlich schon eine gewisse Bindung aufbauen. Auf Flirten und Blickkontakt wird da vielleicht auch nicht so viel Wert gelegt und mit Sicherheit haben Autistinnen auch mehr Verständnis, wenn Du lange arbeitest- Du musst sich da nicht ständig kümmern oder so. Viele haben ähnliche Interessen/Berufe und verbringen auch Stunden vor dem PC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Da gibt es einen guten Film... Ich glaube, er heißt Vive la France oder so, es geht darum, dass zwei Terroristen den Eiffelturm sprengen wollen. Sie kommen aus einem streng konservativen Land, in dem Frauen nicht sprechen dürfen, sonst werden sie geschlagen. Der eine Mann aus dem Film hat, in Frankreich angekommen, ein massives Problem damit, keine Frauen schlagen zu dürfen, worauf ihn der andere darauf hinweist, er solle sich einfach vorstellen, dass die Frau ein Mann ist. 

(Sorry, ist mir bei deiner Frage sofort eingefallen)

Die Sache ist die... Du wirkst auf andere schüchtern. Das ist aber nichts schlechtes! Einige Frauen kommen mit sowas gut zurecht, du könntest ja auch sowas wie "Es tut mir leid, aber du verzauberst mich... Ich kann kaum reden, geschweigedenn dich ansehen..." sagen, das schmeichelt in jedem Fall.

Ich glaube NICHT, dass deine Arbeit dich einschränkt oder dich negativ beeinflusst (hat). Es ist etwas sehr Schönes, dass dich dein Beruf glücklich macht. Vielleicht könntest du versuchen, dir fixe Zeiten zu setzen, wann du elektronische Geräte verwendest (also nur Smartphone, Tablet, PC und Laptop, Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, etc ausgeschlossen), damit du mehr Zeit hast, die Gesichter anzusehen. Mir ist aufgefallen, dass ich viel lieber Wände oder Nägel ansehe als Augen, aber es kommt nicht unhöflich rüber, wenn man den Kopf bewegt. Z.B. 10 Sekunden Wand, 5 Sekunden Gesicht, 15 Sekunden Wand, 10 Sekunden Gesicht. 

Ich glaube, es ist nicht wichtig, ob du sie ansiehst oder nicht. Du solltest aber AUFMERKSAM und BETEILIGT wirken. Das kannst du mit Männern üben.

LG und ich freue mich auf eine Antwort :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?