Programmieren für Anfänger Tipps?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das sieht jeder etwas anderst, deswegen kann ich nur von mir sprechen.

Ich persönlich habe mit PHP angefangen, weil das eine einfache Script-Sprache ist, wo man gut die Grundlagen mit Schleifen,Bedingungen,.. lernt. Bzw. generell die Umsetzung einer Idee (also wie man es dem Computer vermittelt, was er tun soll)

Anschließend habe ich JAVA gelernt, dort lernt man Obkjekt-Orientiertes-Programmieren(OOP) und kann sich darauf voll konzentieren, ohne sich noch über die Schleifen,Arrays,... gedanken zu machen (das hat man schon davor gelernt)

für die PHP Grundlagen habe ich ein Online-Tutorial verwendet (http://www.php-einfach.de/php-tutorial/php-tutorial.php) und für JAVA das Buch 'Java von Kopf bis Fuß'

Übrigens: Wenn man sich etwas eingelesen hat merkt man schnell das viele YTer, die so etwas erklären wollen, selber keine Ahnung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoahNoah50
12.12.2015, 15:49

Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort :)

0

Heutzutage ist C# neben java und c++ in. Visual Basic ist nicht sehr gut fürs lernen ( man gewöhnt sich zu sehr an den einfachen stiel ). Als Tip zuerst mit Consolen Programmen anfangen und einen zB. Taschenrechner programmieren, danach erst auf GUI umsteigen, egal ob Java oder C#. Von diesen Sprachen kannst Du immer noch wechseln auf c++ wenn Du weiter in die Materie vorstossen willst. Aber übung bekommst Du nur durch eigene Erfolge und so ist auch zB. Python ein guter anfang.
https://www.python.org/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit c oder Java anfangen.

Java ist relativ einfach und kann viel. C ist grundlegender und wird gerne als erste Sprache unterrichtet.

Für Java eignet sich eclipse oder netbeans, es gibt aber auch online compiler wenn du nur was ausprobieren willst.

Für anfänger gibt es Bücher unf Tutorials.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoahNoah50
12.12.2015, 13:18

Ok, vielen Dank! Kennst du XCode? Wenn ja, ist es zu empfehlen?

1
Kommentar von grumbl
12.12.2015, 13:21

Ich denke JAVA ist zum direkten Anfange schon schwer genug, da sollte man es nicht noch direkt in eclipse machen. (Das verwirrt nur)

0

1. Learning by Doing (insbesondere am Anfang)

2. Es gibt leichtere und schwierigere Sprachen. Der Schwierigkeitslevel hat aber nichts mit der Eignung für eine bestimmte Aufgabe zu tun. Die Programmiersprache wird danach ausgesucht, ob sie die gewünschten Eigenschaften hat, um ein Projekt möglichst gut umsetzen zu können. Für Anfänger eignen sich  grundsätzlich jüngere  besser als ältere Sprachen. Zu nennen wäre Java, C#, Python, PHP, JavaScript, usw. Grad am Anfang lernt man Grundlagen - und die sind abgesehen von der Syntax überall recht ähnlich.

3. Das kommt auf die Sprache an. Man entwickeln der Effizienz wegen meist mit einer IDE (integrated development environment / Integrierte Entwicklungsumgebung). Es gibt für fast jede Sprache solche IDE´s. Für Java ist das z.B: Eclipse, IntelliJ IDEA oder Netbeans. Für C# ist es das Visual Studio. Man kann aber am Anfang auch nur mit einem Texteditor arbeiten wie Notepad++. Der kann auch Syntaxhighlighting (was schon mal ein sehr wichtiges Feature ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es grundlegende Tipps bevor man zu programmieren anfängt?

nein

Welche Sprache ist für einen Anfänger geeignet und kann ich später, wenn ich besser bin, auch zu einer schwierigeren Sprache wechseln?

Ist Deutsch schwerer als Russisch oder Chinesisch? Programmiersprachen sind Mittel zum Zweck des Programmierens, die jede „ihre“ Schwierigkeiten hat. Jeder Programmierer hat da auch manchmal Lernschwellen, die er überschreiten muß.

Anfangen sollte man mit „C“. Gründe:

  • Man lernt vorab die wichtigsten Operatoren, die auch von den meisten anderen Programmiersprachen verwendet werden.
  • Die Sprache als solche ist „einfach“; aber die Komplexität steigt mit den Programmierprojekten!
  • Man lernt Basics wie Strukturen, Zugriff auf Strukturelemente, Zeiger (Java verbirgt die gerne hinter syntaktischem Zucker, der leider nicht deren Nutzung verhindert) und andere programmiertechnische Grundlagen …

Ist das schwer?

Das hängt vom Lerneifer und Interesse des Einsteigers ab … :-)

Wo kann ich zu programmieren beginnen?

Überall (Toilette, Schule, zu Hause)

Gibt es empfehlenswerte Programme (für Mac sowie Windows)?

Mac: Xcode mit allen erforderlichen Frameworks und den Sprachen Objective-C bzw. seit neuestem Swift

WIndows-Rechner: Tausende Compiler von beinahe ebensovielen Herstellern … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Visual Basic ist finde ich auch sehr gut für den Einstieg. Ist aufjedenfall Fehlertoleranter als C und du kannst sogar im Excel programmieren ohne zusätzlich Software herunterzuladen. Dazu einfach auf Optionen, Menüband anpassen und dann entwicklertools aktivieren. Viel Glück, und gib nicht direkt auf sobald irgendwas nicht klappt oder du nicht direkt alles verstehst. Das erfordert ein bisschen zeit bis man in der materie drin ist. Am besten hin und wieder Notizen machen und die wichtigsten Codes wie inputbox oder msgbox aufschreiben. Zusätzlich gibt es bei YouTube auch sehr viele tutorials :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoahNoah50
12.12.2015, 15:51

Ok, vielen Dank :)

0

Ich empfehle dir Python, weil es einen sehr einfachen Syntax hat und als IDE empfehle ich dir PyCharm von Jetbrains. Python lernen kannst du auf der offiziellen Seite von Python, mit Büchern oder mit Youtube-Videos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lad dir DASH herunter und lerne das Programmieren auf Codeacademy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schlage auch Python vor. Hier gibt es für den Anfang einen interaktiven Python Kurs:

https://www.codecademy.com/

Wenn du von der Pike auf lernen willst, dann C. Hier kommst du nicht darum herum, dich mit der Rechnerarchitektur auseinanderzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?