Programmieren allgemein auch auf Windows?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich solltest du das Betriebssystem wählen, mit dem du dich am besten auskennst und am sichersten arbeiten kannst. Mit dem Lernen einer Programmiersprache im Besonderen und der Tätigkeit "Programmieren" im Allgemeinen wirst du mehr als genug zu tun haben; da wäre es wenig sinnvoll, wenn du "nebenbei" auch noch ein neues / unbekanntes Betriebssystem lernen müsstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an was du programmieren willst, wenn du heiss auf proprietäres zeugs wie c# bist und du in gefangenschaft von microsoft gehen willst, oder wenn du gamedevelopment machst,  dann kannst du unter windows programmieren, aber wenn du webdevelopment machst , wo der code später idR. unter linux systemen laufen wird,  ist die programmierung unter Windows einfach nur grausam (keine shell, kein ssh, kein unix Dateisystem, gängige libs lassen sich nicht kompilieren,   usw.... ) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spaghetticode
10.12.2015, 08:40

C# ist nicht proprietär.

0
Kommentar von fluffiknuffi
17.12.2015, 15:24


(keine shell, kein ssh, kein unix Dateisystem, gängige libs lassen sich nicht kompilieren,   usw.... ) 

Deshalb gibt's ja Vagrant. ;) Stimmt aber, dass Linux da Vorzüge mit sich bringt.

0

ich würde dir empfehlen mit processing anzufangen, das ist java basiert und relativ simpel zu erlernen und da es auf das Graphische ausgerichtet ist, kann man auch gleich sehen, was man gemacht hat.

Ein weiterer Vorteil von processing ist, es braucht keine Installation, einfach herunterladen und loslegen, auch ist dabei das Betriebssystem egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dich das Thema wirklich interessiert, findest du sicher in den Weiten des Internets eine Antwort. Pauschal kann man sagen, dass man auf allen Betriebssystemen programmieren kann, vielleicht solltest du aber noch etwas weiter rumforschen, um genau zu erfahren, was Programmieren genau ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux Mint oder Linux Ubuntu. Wobei ich Linux Ubuntu einfach schöner finde. Ist aber Geschmackssache. Als Einstiegssprache Python 3, danach mit Java oder C weitermachen. Als Editor VIM, man muss sich zwar einarbeiten, aber meiner Meinung lohnt sich das. Benutze ich alles selber. Empfehlungen aus Erfahrungen. gl hf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Betriebssystem ist dazu geeignet.

Da Windows nun mal am weitesten verbreitet ist, gibts dafür auch die meisten Programmierumgebungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spaghetticode
10.12.2015, 08:37

Das halte ich für ein Gerücht. Unter Entwicklern genießt Linux eine mindestens genauso große, wenn nicht gar größere Verbreitung, und an Tools mangelt es nicht ansatzweise. Entwickler sind eine der typischsten Zielgruppen für Linux, die man sich denken kann, und das merkt man dem System natürlich auch an.

Abgesehen davon, dass es unter Linux sehr viel einfacher ist, eine funktionierende Toolchain aufzubauen.

Woher du deine These nimmst, weiß ich nicht, aber bei allen Vorbehalten gegenüber Linux, die begründet sein mögen - dieser spezielle Fall entbehrt jeglicher realen Grundlage.

0

Ich empfehle Mac OS als Betriebssystem. Das hat einen sehr übersichtlichen und verständlichen Terminal und mit der Software SubEthaEdit, kann man eigentlich auch mit jeder relevanten Programmiersprache arbeiten. Zum Einstieg würde ich die Programmiersprache Python empfehlen, da diese sowohl umfangreich, als auch gut lesbar ist. Das Buch "A Byte of Python " ist dabei eine gute Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHubMC
09.12.2015, 20:09

Muss ich mir dafür einen speziellen pc anschaffen?

0
Kommentar von TheChaosjoker
09.12.2015, 20:11

Einen Mac OS-fähigen . Das ist dabei eigentlich die einzige Bedingung. Ob du nun ein Mac Book, oder einen normalen Mac nutzt, spielt keine Rolle.

1
Kommentar von wyoxx
09.12.2015, 22:16

Oder die Hackintosh ( oder wie das heißt ) holst.

0
Kommentar von wyoxx
09.12.2015, 22:17

Ach übrigens, ich empfehle Ubuntu oder Mint als Betriebssystem.

0

Was möchtest Du wissen?