Programmieren aber mit welchem programm?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist tatsächlich von der Programmier- oder Skriptsprache abhängig die du wählst. Es ist wie im Handwerk, für jede Aufgabenstellung benutzt du das passende Werkzeug. Diese Aussage trifft sowohl auf Programmiersprachen, als auch Entwicklungsumgebungen zu.

Für C/C++, C#, VB, etc. empfehle ich die die Visual Studio IDE. Die ist in der Express-Version kostenlos. Möchtest du später Anwendungen mit bspw. der MFC programmieren müsstest du dann in eine der kostenpflichtigen Version investieren. Da du aber da noch gar nicht bist, reicht die Expressversion vollkommen aus.

Für Java und Konsorten eignet sich meiner Meinung sowohl die sehr mächtige IDE Eclipse, als auch die IDE Netbeans. Mit beiden hast du alle Features die eine gute Entwicklungsumgebung benötigt. Ich persönlich bevorzuge Eclipse und entwickle selbst seit Jahren damit.

Für einfache Scriptsprachen á la Perl, PHP, JavaScript und Co. reicht meist ein einfacher Texteditor bzw. Notepad++ oder Phase5.

Für mich immer wichtig zu erwähnen, auch gerade beim Einstieg. Lies ein passendes Buch "Java ist auch eine Insel" wurde bereits genannt. Eigne die Theorie an und steige dann in die Praxis ein. Beachte am besten direkt am Anfang Techniken wie Objektorientierung. Das macht dir einiges leichter wenn es dann an die großen Projekte geht.

Weiterhin empfehle ich dir, auch am Anfang, eine Quellcodeverwaltung / Versionierungstool anzulegen. Subversion ist hier zu nennen, kostenlos und sehr einfach in der Handhabung. Für Eclipse gibt es auch passende Plugins für SVN.

Viel Text aber die Aussage bleibt, suche dir für deine Aufgabe das passende Werkzeug - also Sprache und Entwicklungsumgebung. Und versuche nicht mit einem Hammer ne Wand zu tapezieren. Das funktioniert nunmal nicht. Versionierungstools helfen dir, bei gröberen Fehlern einfacher wieder auf einen vorherigen Stand zurückzukommen und deine Entwicklung besser zu verfolgen. Den Umgang mit den ganzen IDEs zu lernen fällt am Anfang schwer, einige sind sehr komplex, aber das legt sich relativ schnell.

Ich wünsche dir viel Spaß und Energie für den Einstieg. Programmieren ist etwas tollen, man kann etwas erschaffen. Aber wie es nunmal so ist, ist der Anfang nicht unbedingt leicht. Daher, hau rein! ;-)

Dankee die antwort hilft mir sehr .. doch ich finde visual studio nicht in der expressversion ich finde nur das kostenpflichtige könnten sie mir eventuel ein downloadlink bereit stellen ?

und auch zu dem Buch da habe ich nooch nciht wirklich geguckt aber kännten sie mir dazu auch ein link schicken ? wäre echt net ! Danke schonmal im vorraus !

0
@Biirke

Habe schon alles gefunden danke trz :D

0

Hi Biirke,

ich persönlich habe vor 4 Jahren direkt mit Java angefangen und in Eclipse programmiert. Das schöne daran ist, dass ich jetzt auch hauptsächlich für Android entwickeln kann.

Habe viele andere IDE's in der Zeit ausprobiert und bin immer wieder zu Eclipse zurück gekehrt.

Als Einsteigerbuch empfehle ich dir Java ist auch eine Insel, dort ist alles relativ leicht und übersichtlich erklärt.

Danke ich werde mir Java ist auch eine insel angucken !

aber dan habe ich noch kein wirkliches programm ?! womit kann ich denn da jetzt arbeiten ? :S

0

kommt darauf an welche programmiersprache du lernen willst... für java (die meiner meinung nach einfachste und sinnvollste) empfehle ich eclipse. das ist umsonst und ziemlich gut für einsteiger.

vlt lieber BlueJ für den Anfang, Eclipse ist sehr mächtig und erschlägt einen eher als dass es einem wirklich hilft ;)

0

Was möchtest Du wissen?