Welche Bücher zum Programmieren lernen?

4 Antworten

Bitte lies z.B.

|

Python ist doch auch nur eine Skriptsprache und dass JS weit hilfreicher sei, kann man so nicht sagen, weil es einfach für unterschiedliche Sachen gedacht sind.

Python mit C zu vergleichen empfinde ich als schwere Beleidigung, kann man dich dafür schon bannen lassen? 😅

0

Amateur…

0
@CuriousCyber

Dein Profil legt nahe, dass Du von Dir selbst sprichst. Dem Fragesteller wird das kaum helfen.

0
@grtgrt

Ja wen soll ich denn sonst gemeint haben..,superior me over you

0

Du müsstest es ein bischen weiter einschränken, was du lernen willst.

Für Webentwicklung wäre z.B. HTML, CSS (sind keine Programmiersprachen, ist mir klar ^^) und Javascript gut. Javascript ist eine sehr einfache Sprache. Wenn du noch nie etwas programmiert hast, wirst du damit wahrscheinlich am meisten Spaß haben können. Wenn du allerdings ein bischen mehr low-level programmiert hast (z.B. in C), werden dir nach und nach immer mehr Sachen auffallen, die schlecht umgesetzt wurden, und die anderswo einfach besser sind.

Zum programmieren lernen ist Javascript (JS) aber wirklich gut und vor allem muss man sich nichts installieren, um es ausführen zu können -- du kannst hier einfach F12 drücken und im Console Tab Code eingeben.
Wenn du etwas längeres schreiben willst, kannst du es (für den Anfang) immer noch einfach in Nodepad schreiben und dann im Browser öffnen (die HTML-Datei mit eingebautem JS).

Wenn du eher Desktopprogramme bauen willst, würde ich dir C/C++ empfehlen. Dafür musst du dir dann einen Compiler (z.B. gcc/g++) installieren oder einen Editor benutzen, der schon einen eingebaut hat (z.B. Visual Studio Code/Eclipse). Falls dir die Sprachen zu komplex sind, kannst du dir einmal Electron angucken. Damit kannst du die Sachen für Webentwicklung (und Node.js, ist sowas wie eine Abwandlung von Javascript) benutzen.

Falls du etwas für Handys machen willst, käme wahrscheinlich Java in Frage. Damit kannst du auch Programme für den PC bauen, ich bin aber kein Fan davon, weil man damit keinen Binärcode compilliert und das Programm so nicht "alleine" benutzt werden kann. Also um Java-Programme ausführen zu können, braucht man immer noch die Java-runtime.

Vielleicht wären Kurse wie auf Udemy was für dich?

Oder Apps wie CodeGym?

Was möchtest Du wissen?