Programmieren - An alle Programmierer!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, also die "großen" Spiele werden größtenteils mit C++ entwickelt. Um die grundlagen von C++ zu lernen habe ich mir damals (vor 3 Jahren) dieses Buch hier gekauft: http://www.amazon.de/C-f%C3%BCr-Spieleprogrammierer-Heiko-Kalista/dp/3446421408/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1332084704&sr=8-1

Für das Buch braucht man kein Vorwissen und der Autor verzichtet am Anfang auf das ganze spielspezifische Zeug (ein richtiges Spiel wird erst in den letzten Kapiteln geschrieben).

Das Bedeutet:

  1. du lernst nicht nur wie man Spiele entwickelt sondern vor allem auch wie man generell programmiert. (d.h. du kannst dein wissen auch bei was anderem wiederverwenden)
  2. du brauchst n bissl geduld ;)

Was Grafik angeht, also naja das hat jetzt nichts mit Programmierung zu tun, aber du kannst dir ja Blender (3D grafik), Inkscape (Vektor Grafik) und Gimp (2D Raster Grafik) anschauen. All die Programme sind kostenlos. Viel Spaß.

mfg Alex

Hallo! Überlege Dir doch selbst ein Spiel zu programmieren und melde Dich in einem einschlägigem Forum an, wo Du (falls Du mal hängst) Hilfe bekommst.

Als Anfangsprogrammieraufgaben vielleicht sowas, wie "Reversi" oder ein einfacher 2D-Shooter.

Was die Programiersprache betrifft, bist Du mit C(++) oder Java auf einem guten Weg. Letzteres ist zwar langsamer, jedoch plattformübergreifend (läuft auf ´ner Linux-Maschine genauso, wie mit Windows, oder auf dem Handy)

Du musst nicht zwangsläufig modellieren können. An Computerspielen sitzen heute Teams mit bis zu siebzig Leuten. Da ist jeder hochspezialisiert. Ich persönlich vertrete die Meinung, dass gute Programmierer meist nur minderbegabte (3D) Grafiker sind und umgekehrt. der eine muss konsequent logisch denke, während der andere kreativ und innovativ arbeiten soll.

Dokumentationen und OnlineKurse zum Programmieren gibt´s wie Sand am Meer.

SizzeZ 18.03.2012, 11:17

Ahh danke (:

Ich werde mir wahrscheinlich einen Kurs suchen, wo ich das von jemandem gelehrt bekomme. Falls ich Probleme habe etc. kann ich mich an dem Lehrer wenden. (;

Ich werde wahrscheinlich mit den Grundlagen von Java und C++ anfangen dann auf die Richtung gehen, wo ich mich spezialisieren möchte. Aber eigene "kleine" Spiele würde Ich gerne machen. Für Handys und Tablets, das wäre so mein Wunsch. Muss dann 1-2 Personen mehr finden, die mit mir anfangen sowas zu entwickeln. (: Wäre halt ein großer Wunsch von mir :D

Ich hoffe, dass ich das nicht so Leicht aufgebe, werde dafür hart arbeiten!

Danke!

0

Beim Lesen deines Textes habe ich den Eindruck, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist. Richtig? Das könnte bei Buchempfehlungen eventuell ein Hindernis sein. Ich kann dir als Einsteiger zwei Buchreihen empfehlen; das ist a) die "...von Kopf bis Fuß"-Reihe aus dem O'Reilly-Verlag und b) die "...für Kids"-Reihe aus dem mitp-Verlag. Für eine Programmiersprache musst du dich selbst entscheiden, aber die Buchreihen gibt es beide für alle wichtigen Sprachen.

SizzeZ 18.03.2012, 11:20

Richtig, Deutsch ich nicht meine Muttersprache. (;

Ich hatte auch Befürchtungen, dass ich den meisten Kram in Büchern nicht verstehen werde, da es ja auf einem Deutsch ist, welches ich mehr oder weniger nicht verstehe. Aber so schlecht ist mein Deutsch auch nicht. :p

Okay Danke, ich werde mir die Bücher anschauen, und vielleicht kaufen.

Ps. Danke für eure große Hilfe Leute!

0
dergutekoenig 18.03.2012, 11:26
@SizzeZ

Oh, das wollte ich damit auch nicht sagen. Ich weiß nicht, wie lange du schon Deutsch sprichst, aber ich finde dein Deutsch sogar ausgesprochen gut. Wesentlich besser als das, was hier auf guteFrage.net von vielen Muttersprachlern verzapft wird!

Aber wie du selbst schon schreibst, Fachbücher bedienen sich in der Regel auch einer bestimmten Fachsprache, und da könntest du eventuell ins Stolpern kommen. Aber andererseits lernst du dabei ja auch was... "auch, wer stolpert, ist einen Schritt weiter". :)

0
dergutekoenig 18.03.2012, 11:38
@SizzeZ

Das kenne ich selbst nicht. Aber zwei andere aus dieser Reihe, und auch in den Programmierforen, die ich regelmäßig besuche, genießt die Reihe großes Ansehen. Falsch machen kannst du da nicht viel. Das von dir ausgesuchte ist aber ein allgemeines Buch, das muss dir klar sein. Soweit ich weiß, wird Python als Sprache benutzt, aber es geht mehr um allgemeine Prinzipien des Programmierens. Das ist sicherlich nicht falsch, aber ein anderer Weg als der übliche (erstmal eine spezifische Sprache lernen). "Java von Kopf bis Fuß" wäre noch eine meiner Meinung nach gute Alternative, aber wie gesagt, mit "Programmieren von Kopf bis Fuß" liegst du sehr wahrscheinlich auch nicht falsch.

0
SizzeZ 18.03.2012, 11:52
@dergutekoenig

Achso, okey. Ich habe mir soeben "Java von Kopf bis Fuß" angeschaut. Ich denke ich kaufe mir zunächst das "programmieren von Kopf bis Fuß" , danach wenn ich bereit für mehr Wissen bin, anschließend das Java Buch. Außerdem habe ich ein Programmierung Grundkurs gefunden, der auch in meiner Nähe ist! (:

0

wenn du dich dafür interessiers dann lerns von anfang an richtig in nem kurs

SizzeZ 18.03.2012, 10:50

Wo gibt es denn solche Kurse?

0
Ludwig96 18.03.2012, 10:53
@SizzeZ

Das kommt darauf an, mir hat JAVA mein Informatiklehrer beigebracht xD Ansonsten mal in der Volkshochschule nachfragen...

0
Toraka 20.03.2012, 00:14
@Ludwig96

Da wird er sich selber mehr beibringen, als er in einer VHS jemals lernen wird. Selbst in einer Ausbildung zum Fachinformatiker ist der Unterricht in Softwareentwicklung einfach nur lächerlich.

Schnapp dir ein gutes Buch und bringe es dir selbst bei! Und dann auf zum nächsten Buch. Daneben gibt es Foren (nicht dieses hier), die dir bei speziellen Problemen weiterhelfen können. Aber alles Basiswissen solltest du dir selbst beibringen. Was nutzen dir die "Hello World"-Anwendungen bei einer VHS?

0
Ludwig96 18.03.2012, 10:52

Und vor allem nicht alles auf einmal...Man sollte sich bewusst sein was man damit mal machen will, und dann nur das lernen was man dafür braucht. Ich habe mich z.B. auf JAVA und Unreal (Cinema 4D gehört einfach dazu) spezialisiert. Ich sage nicht dass ich da der Ober-Pro bin, aber es reicht doch schon für kleine Spiele mit mehreren Levels.

0

Also für Spiele (3D-Objekte erstellen) ist Cinema 4D Studio das A un O.

SizzeZ 18.03.2012, 10:50

Das ist jetzt ein fürs Modelieren, richtig?

0
Ludwig96 18.03.2012, 10:55
@SizzeZ

Genau...kostet zwar eine Stange Geld aber lohnt sich richtig. Ich hab´s für ein Viertel des Geldes bekommen...

0
freixen 18.03.2012, 11:01
@Ludwig96

Es gibt doch auch Spiele, die garkein 3D-Modelling benötigen. Ein 3D-Shooter ist sozusagen ja schon die Königsdisziplin und für ´nen Anfänger absolut ungeeignet. Zumal heutzutage niemand im Alleigang einen Shooter programmiert. Da gibt´s ausgefeite Engines, an denen einer -wollte er sie alleine nachprogrammieren- paar Jahrzehnte sitzen würde.

Was 3D betrifft: Ich kenne viele, die auf 3DSMax schwören - andere bevorzugen Blender. Also so pauschal, wie Du, würde ich das nicht sehen.

0

Was möchtest Du wissen?