Programmier Grafiken

Grafik - (Programm, programmieren, Grafik) Whatsapp - (Programm, programmieren, Grafik)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Man erstellt Icons gängiger Weise mittels einer Bildbearbeitungssoftware. Qualitativ naheliegend ist der Einsatz von vektor-basierenden Grafiken wie sie zB Inkscape oder im professionellen Bereich Adobe Illustrator anfertigen. Für gewöhnlich fertigt man die Grafiken transparent an, sodass sie ohne Hintergrundfarbe an jeder beliebigen Stelle verwendet werden können. Inzwischen ist es auch recht beliebt solche Grafiken nicht einzein als Grafik oder gebündelt als Spritemap zu nutzen, sondern entsprechend konvertiert als spezielle Schriftart einzubetten.

  2. Die Einbettung und Positionierung erfolgt dann natürlich durch Programmierung / Skripting. Hier unterscheidet sich das Vorgehen stark, da je nach Verwendungszweck andere Sprachen zum Einsatz kommen. Würde man von Whatsapp ausgehen wären Webdarstellung, Programmdarstellung für Windows, Android, MacOS oder iOS basieren auf jeweils eigenen Sprachen, teilweise mit mehreren Möglichkeiten. Welche am ehesten in Frage kommt hängt davon ab was man vor hat. Das Design der Oberfläche ergibt sich dabei aus verschiedenen Faktoren, von denen nur wenige mit dem tatsächlichen Anfertigen von Grafiken zu tun haben.

  3. Inkscape ist zum Erstellen von Vektorgrafiken gut geeignet. Gängige Softwarealternativen für allgemeine Bildbearbeitung böten sich mit Gimp, Paint.net oder SumoPaint für kein bzw kleines Geld an. Auch hier gilt: Der Zweck entscheidet im Idealfall über das Werkzeug. Programmieren kann man mit keiner dieser Anwendungen. Dafür nimmt man dann entsprechende Text/Skript-Editoren und eben das KnowHow der jeweiligen Sprache.

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort! Weil ich habe schon eine Idee für eine Android App, und programmiere mit Java, doch ich möchte auch gerne so ein professionelles Layout und so haben, wie Whatsapp, und könnte ich so etwas selbst machen?

Vielen Dank!

Liebe Grüße Moritz

0
@Moritz4

Java ist schon mal nicht schlecht, da eine der meist genutzten Sprachen in Verwendung für Android-Apps. Mit ein wenig Talent und KnowHow ist ein "professionelles" Layout kein Thema, höchstens eine Zeitfrage.

Google stellt für Android eigens sehr ausführliche Design-Guides bereit, die sehr tief in die Materie eingreifend Hilfestellungen geben https://developer.android.com/design/index.html

2
@Limearts

Vielen Dank!

In meiner letzten Frage hatte ich ja ein Bild von dem Programm, und dort war ja ein Kästchen drin. Ist das Kästchen sozusagen der Bildschirm von dem Handy, und da kann ich jetzt Striche und Sachen drauf Zeichen, und wenn ich möchte das wenn man auf das Viereck klickt, muss ich programmieren?

Wenn das aber so ist, wie macht man das das man einfach die Zeichnung in die Programmiersprache "hineinsetzt"? Also die Zeichnung ist ja was ganz anderes als die Programmierung in Eclipse, und vor allem sind das ja 2 verschiedene Programme.

Vielen Dank!

Liebe Grüße Moritz

0
@Moritz4

Nein. Grafiken findest Du in der Benutzeroberfläche nur sehr wenige. Das meiste wird durch von der Anwendung erstellte UI-Elemente dargestellt. Den Unterschied greifbar zu erklären nur anhand eines vagen Beispiels ist allerdings recht aufwändig.

Generell versucht man so wenig wie möglich mit irgendwelchen Grafiken zu arbeiten, da diese den Speicherbedarf stärker in die Höhe treiben.

Da Du Firefox verwendest, ruf mal eine beliebige Seite auf und rechtsklicke um dir unter "Seiteninformationen anzeigen" die Medien zu listen. Dann siehst Du mal was an einer Webseite tatsächlich Grafiken sind. Das sind zwar meist mehrere Dutzend aber bei weiten nicht genug um allein damit ein Layout zu bilden.

Vielleicht wird dir mit dem Vergleich (Grafiken gegenüber HTML, CSS, JS...) eher verständlich wie unterschiedlich Grafik und Code(Gestaltung) für ein Gesamtresultat ineinander greifen. Der Programmcode gestaltet den grundlegenden Aufbau sowie die Funktionalität, Grafiken kommen nur dort zum Einsatz, wo die Darstellung in Codeform zu aufwändig oder nicht zweckdienlich wäre. Auf deinem Whatsapp-Screenshot zähle ich neben den Benutzeravataren auf die Schnelle vielleicht 5-7 Elemente (Primär die Schaltflächen) die tatsächlich als Grafik eingebettet sein könnten, während der Rest Code-Gestaltung ist.

1

Interessanter Gedanke viele Technisch interessierte Moritz's hier #me XD Nein im Normalfall sind das einzelen Bild Dateien die mit dem Main wrap in eine Reihen folge also dem layout gebracht werden kann man mit jedem Bild Bearbeitung program erstellen

Naja man sieht du hast keine Ahung, du könntest Bild dateien 'Programmieren' würde aber zu lange dauern, ich würde mit photoshopo abreiten und nicht mit billig Inkscape...

Sowas wie die Lupe wäre schon möglich zu schippten aber warum umständlich wens auch einfach geht

1

Inkscape arbeitet mit Vektoren die verlustfreie Vergrößerung und Verkleinerung erlauben. Photoshop mit Pixeln, die verlustbehaftet sind. Für das Erstellen von Icons, die man in unterschiedlichen Größen benötigt sind auf Vektoren basierende Grafiken die erste Wahl.

Davon abgesehen finde ich es spannend wie freimütig man mit 14 Jahren komerzielle Profisoftware ans Herz legt. ;)

1
@Limearts

Jeder hat seine eigene Meinung. Ich mag Photoshop mehr. Aber da hier Grafik-Pros anwesend sind, könnte eiener vielleicht meine Frage beantzworten? :D

0
@GaiaRitter

GaiaRitter hast du dir ne Schüler Litzen geholt oder eine Crack version weil neuerdings muss man Photoshop ja Abonnieren.

0
@DieAntwort2100

Ich habe noch die ältere Version, aus der Creative Suit, Version CS6 denke ich. Da sie mein Vater käuflich erworben hat wieso? Aber ich habe keinen Cent gezahlt, stimmt schon ...

0

Was möchtest Du wissen?