Programm zum Unterhalt berechnen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geh zum Anwalt und lass dir den Unterhalt berechnen. Unterhalt ist nicht nur Zahlen in ein Rechenprogramm eingeben. Man sollte auch wissen, welche monatlichen Verbindlichkeiten berücksichtigt werden dürfen und können.

Hallo, wichtig sind neben der Düsseldorfer Tabelle auch die Leitlinien deines Oberlandgerichtes. Jedes Gericht hat Leitlinien dazu und die modifizieren die DT entsprechend. Da steht alles drin was du zur Berechnung deines "unterhaltsrelevantes" Einkommen hinzurechnen bzw. abziehen kannst (zB Fahrtkosten zur Arbeit oder private Altersvorsorge).

ciao

Hallo Pikary

Ein gutes Programm um den Unterhalt selbst zu berechnen findest Du auf www.unterhaltsrechner.eu Das kosstet aber 9 Euro. Dafür ist dieser Unterhaltsrechner aber auch sehr gut erklärt, ich habe jedenfalls gleich verstanden wo ich was eingeben muss.

Das ist der letzte Mist - nicht kaufen. Ich habs getan und bereut.

0

In der Regel hilft ein Blick in die Düsseldorfer Tabelle.

Den www.unterhaltsrechner.eu könnt ihr euch schenken. Das ist das Allerletzte, ich war leider so dumm, dafür 9,- Euro zu zahlen und fühle mich betrogen. Hoffentlich klappt es wenigstens mit der Geld-zurück-Garantie.

http://www.rechtsanwalt-manger.de/Unterhaltsberechnung/unterhaltsberechnung.html

Was möchtest Du wissen?