Programm zum Sortieren von Dateien

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sinnvolle Dateinamen vergeben und in sinnvoll benannten Ordnern / Unterordnern speichern

Klar, das war mein erster Gedanke. Das Problem ist nur, dass Dateien manchmal einfach zu mehreren Kategorien passen würden. Deshalb wäre etwas wie eine Schlagwort-Datenbank für mich eine bessere Lösung. Damit hat man alle Dateien übersichtlich in einem Ordner (kein Ordner-Chaos) und kann sie trotzdem sortieren.

0
@winterschwert

So ein Programm wird es nicht geben. Man kann ja der Datei keine "Schlagworte" zuordnen, also wie soll dann ein Programm irgendwas auslesen und eine Kategorie zuordnen?

0
@Schnoile

Warum sollte man Dateien keine Schlagworte zuordnen können? Klar geht das. Prinzipiell muss das Programm nur die Pfade/Namen der Dateien kennen und dann eine Datenbank anlegen, in der man den jeweiligen Dateien Schlagworte/Tags zuordnen kann. Bei MP3-Dateien geht das zum Beispiel mit Windows Media Player. Dementsprechend kann man natürlich auch Kategorien in einer Datenbank anlegen. Ein Beispiel für so ein Programm wäre "Tabbles". Das kann aber in der kostenlosen Version nur bis zu 2000 Dateien verwalten, das reicht mir nicht.

0
@Schnoile

Hat leider die Begrenzung auf 30 Tags und braucht ewig zum Einlesen von Dateien. Muss also weiter suchen.

0

Soll das Programm wirklich Dateien (Word, Excel, etc.) enthalten oder Medien-dateien (Filme, serien)?

Es soll mich dabei unterstützen, Dateien zu sortieren. Ich will also dass es z. B. einen Ordner einliest und eine Liste der Dateinamen/Pfade anlegt, sodass ich diesen Dateien bestimmte Schlagworte zuordnen kann, unter denen ich sie finden kann. Der Dateityp spielt dabei keine Rolle. Mir gehts vor allem um Multimedia-Dateien (Musik oder Filme).

0

Was möchtest Du wissen?