Programm zum Löschen selten benutzer Programme

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. TuneUp ist Müll und eine Betriebsbremse
  2. unter Systemsteuerung/Programme und Funktionen kannst Du die Software selber deinstallieren

einer bestimmten Zeit erkennt und euch benachrichtigt, dass ihr diese entfernen könntet?

Nein, mußt Du selber tun. Warum willst Du dies überhaubt machen?

Wer soll denn entscheiden ob die Software nicht mehr gebraucht wird?

Ja ich würde dann gerne sehen welche Programme ich schon ewig nicht mehr genutzt habe. Und dann überlegen ob ich da noch brauch.

0

Das macht Windows in Systemeinstellungen unter Software und Programme. Ab Vista aufwärts heißt das, glaube ich, anders, aber sehr ähnlich.

Darin steht dann auch zu jedem installierten Programm, wenn es lange nicht gebraucht wurde. Und dann kannst Du an der Stelle gleich entscheiden ob Du es löschen willst oder doch lieber nicht. Wenn Du ein zusätzliches Programm dafür installieren willst, wäre das doch kontraproduktiv, Du möchtest doch minimieren. Und genau dafür stellt Windows direkt das richtige Tool zur Verfügung. Nämlich in Programme und Software

Das gibts bei XP. Bei Win7 habe ich das noch nicht gesehen... Weißt du genau wo man das finden kann?

0
@XxS0nyxX

Ich habe noch XP und kann jetzt nur so ungefähr erklären, weil die Bezeichnungen etwas anders sind. In jedem Fall haben Vista und Win7 auch eine Systemsteuerung im Startmenü. In dieser Systemsteuerung gibt es einen Punkt, der heißt bei Vista und Win7, glaube ich Programme / Funktionen oder so öhnlich. Ich muss da auch intuitiv rein, wer ein wenig Windows nutzt, findet das intuitiv.

0

Was möchtest Du wissen?