Programm um mathematische Audrücke leicht einzugeben?

4 Antworten

Empfehlen kann ich da Microsoft Word.

Wenn man da im Formeleditor beispielsweise \sqrt(x) eintippt wird das nach Drücken der Leertaste zu  umgewandelt.

===============

Ansonsten wird zum Aufschreiben von Formeln oft LaTeX empfohlen, was ich auch empfehlen würde, wenn du beispielsweise kein Microsoft Office hast und dir das auch nicht zulegen möchtest. Wenn man da in einer Mathematik-Umgebung \sqrt{x} schreibt, wird das im Dokument zu  umgewandelt.

===============

Ansonsten könnte man beispielsweise auch in LibreOffice Formeln aufschreiben. Das würde ich jedoch eher weniger empfehlen, da ich den Formeleditor dort als schlecht empfinde und das Ergebnis meist auch nicht zufriedenstellend aussieht.

 Ergebnis meist auch nicht zufriedenstellend aussieht

schade , ich hätte den Freiwilligen mehr Drang zur Sorgfalt unterstellt .

1
Also dass man z.B. sqrt(x) eingibt

ABER was ist mit wurzel(x² - 4)/(e^(x-2) * t) ?

kurz : brauchst du sowas längerfristig oder nur mal so

Ich studiere Mathe, also was längerfristiges wäre gut, hab da bisher leider nichts gefunden

0
@Amylee19

Dann musst du dich wohl mit LaTex rumschlagen . Wenn Mihisu schon keine anderen Alternativen weiß

1
@Halbrecht

Momentan den Formeleditor von Word, werde aber auf LaTex umsteigen nach meinen Klausuren

0
@Amylee19

recht so !

Damit ist man auch Kommilitonenkompatibel :))

0

Wenn du komplexere Sachen machen willst kann ich dir eigentlich nur LaTex empfehlen, für einfache Formeln reicht bestimmt auch Word

Es gibt in Office den Formel Assistenten, den nutze ich immer.

Was möchtest Du wissen?