Programm für Heizlastberechnung gesucht?!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

da gibts verschiedene Freeware-Tools.

  1. Von Danfoss, "DanBasic" ist aber sehr sehr umfangreich.

  2. "CasaNova", sehr gut, mein Favorit, ist Trainigsprogramm für Studenten.

download-> http://nesa1.uni-siegen.de/index.htm?/softlab/casanova.htm

Hoffe ich konnte helfen. MFG

danke für die antwort das ganze sollte aber n wenig genauer sein sprich auf den raum genau mit rücksichtnahme ob im gebäude bereiche nicht geheizt werden an die AW grenzen usw.

0

DANbasic war das richtige find mich gut zurecht und so umfangreich find ich es dan auch nich meine jetzige methode war noch weitaus umfangreicher bzw machte viel mehr arbeit....DANKE! =)

0

Die Heizlastberechnung ist ja keine Allerweltssoftware, sondern eine spezialisierte Branchensoftware für HLS-Planer und Heizungsbauer --> die wird es sicher nicht kostenlos geben und es wird Dir auch niemand einfach so eine Lizenz schenken.

Eventuell läßt Dich ein HLS-Betrieb in Deiner Nähe mal auf ihrer Software die entsprechenden Berechnungen machen.

P.S.: Solltest Du doch eine kostenlose Software zur Heizungsauslegung finden, hätte ich auch Interesse daran ;-)

Gibts da keine Firma in deiner nähe.

PC friert ein und stürzt ab, woran liegt es?

Seit einigen Wochen stürzt mein PC regelmäßig ab, teils einmal in 3-4 Tagen und einmal sogar 3x an einem Tag. Bei dem Abstürz fängt es damit an, dass ich kein Internet mehr habe, und das, wofür ich Internet brauche einfriert. Kurz darauf funktioniert auch die Taskleiste nicht mehr, schon offene Fenster kann man jedoch, solange sie keine Internetverbindung brauchen, weiter benutzen, man kann sogar schon vorgeladene Youtubevideos weiterschauen und zurückspulen etc., allerdings kann man nicht mehr von Fenster zu Fenster wechseln. In den offenen Programmen funktionieren auch Tastatur und Maus, allerdings funktioniert weder Strg+Alt+Entf, noch Alt+F4 oder eine andere ähnliche Tastenkombination. Einmal wurde auf dem Desktop die Fehlermeldung "Microsoft Windows funktioniert nicht mehr" angezeigt. Sämtliche Bemühungen, den PC herunterzufahren etc. sind vergeblich, er geht auch nicht von allein aus und Bluescreen gibt es keinen. Wenn man den PC am Knopf ausschält und neu startet, startet er ganz normal, es wird auch kein Warnfenster angezeigt. Sowohl bei der Zuverlässigkeitsüberwachung als auch bei der Ereignisanzeige steht nur, dass das System nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde, was wahrscheinlich durch das Ausschalten am Knopf passiert ist. Ein anderer Fehler, der zur gleichen Zeit angezeigt wird, ist, dass AVKWCtlx64.exe fehlerhaft sei, aber es gehört zu GData und es wurde angezeigt dass ein Virensignaturupdate unterbrochen worden wäre (wahrscheinlich durch den Absturz). Ich habe den PC mittlerweile einmal auf Viren gescannt und die Grafiktreiber (obwohl die nichts damit zu tun haben sollten) aktualisiert, vorher habe ich auch noch den "Schnellstart" deaktiviert.

Weil es eben nichteinmal eine richtige Fehlermeldung gibt ist es schwierig, etwas zu finden, um den Fehler zu lösen. Hat jemand Tipps was der Fehler sein könnte, oder zumindest eine Idee wie ich auf eine Fehlermeldung kommen könnte, die Informationen gibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?